dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Zur Ballade 'Der Ring des Polykrates' von Friedrich Schiller - Die Parabel vom Glück

von: Elena Zeitlmann

GRIN Verlag , 2006

ISBN: 9783638531429 , 14 Seiten

Format: PDF, ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 11,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Zur Ballade 'Der Ring des Polykrates' von Friedrich Schiller - Die Parabel vom Glück


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten' - dieses Sprichwort trifft den Kern der Ballade Der Ring des Polykrates von Friedrich Schiller genau. Was bedeutet diese Redewendung? Viel Gutes zieht immer auch viel Schlechtes nach sich? Auf viel Glück folgt unweigerlich viel Unglück? Gibt es überhaupt das Glück ohne Unglück, das reine Glück? Und wenn, ist es denn erstrebenswert? Oder muss übermäßiges Glück immer mit ebenso tiefem Leid verbunden sein - so wie ein Baum, dessen Wipfel den Himmel berühren, auch mit seinen Wurzeln immer tiefer ins Dunkle der Erde vordringt? Oder - um es mit einem anderen Sprichwort zu sagen - sorgt der Herrgott dafür, dass die Bäume nicht bis in den Himmel wachsen? Der Ring des Polykrates regt dazu an, sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen.