dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Generationengerechtigkeit als Aufgabe von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

von: Michael S. Aßländer, Andreas Suchanek, Gotlind Ulshöfer

Rainer Hampp Verlag, 2007

ISBN: 9783866181274 , 198 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 19,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Generationengerechtigkeit als Aufgabe von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft


 

Angesichts demographischer, sozialer und ökonomischer Veränderungen hat das klassische "Generationenmodell", in dem die Jungen für die Alten sorgen, ausgedient. Generationengerechtigkeit bezieht sich nicht mehr ausschließlich auf die Solidarität der Jungen mit den Alten, sondern ist zum vielschichtigen Problem zwischen den Generationen geworden. Entsprechend hat sich der Begriff der "Generationengerechtigkeit" als Schlagwort in der aktuellen politischen Debatte etabliert.

Dabei ist die Intention derer, die diesen Begriff im Munde führen, durchaus unterschiedlich. Während die einen damit die Verantwortung der jetzt Lebenden für die Erhaltung einer lebenswerten Umwelt und stabiler sozialer Bedingungen für die zukünftigen Generationen meinen, bezeichnet der Begriff für andere den Anspruch, einen gerechten Ausgleich zwischen den jetzt lebenden Generationen im Sinne einer sozialen Gerechtigkeit herbeizuführen.

Der vorliegende Band möchte zur Klärung und inhaltlichen Aufarbeitung des Begriffs der "Generationengerechtigkeit" beitragen und die Frage nach den konkreten Möglichkeiten zur Umsetzung von Generationengerechtigkeit innerhalb der Sozial- und Wirtschaftspolitik Deutschlands aufgreifen.