dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Allgemeine arbeitsweltbezogene Weiterbildung. Ergebnisse eines Innovationsprojekts

von: Birgit Wagne, Alfons Schmid, Barbara von der Meden

Rainer Hampp Verlag, 2007

ISBN: 9783866181601 , 150 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 19,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Nachhaltigkeit als radikaler Wandel - Die Quadratur des Kreises?
    Lebenslanges Lernen in regionalen Netzwerken verwirklichen -
    Soziale Innovation - Auf dem Weg zu einem postindustriellen Innovationsparadigma
    Wachstumsmarkt Alter - Innovationen für die Zielgruppe Fünfzig Plus
    Handbuch Bildungscontrolling - Steuerung von Bildungsprozessen in Unternehmen und Bildungsinstitutionen
    Lebensstil und Umgehen mit Umwelt - Empirisch-kultursoziologische Untersuchung zur Ästhetisierung des Alltags
    Innovationen in der Drogenhilfe - Beispiele alternativer Finanzierungsmöglichkeiten und inhaltlicher Weiterentwicklung

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Allgemeine arbeitsweltbezogene Weiterbildung. Ergebnisse eines Innovationsprojekts


 

Globalisierung sowie technischer und organisatorischer Wandel haben veränderte Qualifikationsanforderungen an die Beschäftigten zur Folge. Neben fachlichen werden zunehmend überfachliche Qualifikationen gefordert. Dem zunehmenden Bedarf nach diesen Schlüsselqualifikationen steht eine suboptimale Weiterbildung dieser Qualifikationen durch die Betriebe gegenüber. Bei den Einrichtungen allgemeiner Weiterbildung besteht ein Angebot an allgemeiner arbeitsweltbezogener Weiterbildung, dieses Angebot wird von den Betrieben bisher nur wenig genutzt.

Die vorliegende Studie knüpft an diesem "Mismatch" zwischen betrieblichem Bedarf an überfachlicher Weiterbildung und den bestehenden Angeboten an solcher Weiterbildung an. Die Möglichkeiten, Chancen und Grenzen der freien Weiterbildungsträger, den betrieblichen Weiterbildungsbedarf nach allgemeinen Qualifikationen zu decken, wurden in einem mehrstufigen Vorgehen konkret und praxisnah eruiert.