dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Eigentum - Ordnungsidee, Zustand, Entwicklungen

von: Otto Depenheuer

Springer-Verlag, 2006

ISBN: 9783540269267 , 167 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 70,00 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Eigentum - Ordnungsidee, Zustand, Entwicklungen


 

Vorwort

5

Inhaltsverzeichnis

7

Einführung in die Thematik --- Otto Depenheuer

10

Grußwort des Bundesministeriums der Justiz --- Hansjörg Geiger

14

Grußwort „Zur Ethik des Privateigentums" --- Reinhard Marx

20

Braucht das Eigentum eine eigene Interessenvertretung ? --- Edzard Schmidt-Jortzig

24

Eigentum als Ordnungsidee - Wert und Preis des Eigentums --- Paul Kirchhof

28

I. Dreifacher Auftrag zur gesetzlichen Gestaltung des Eigentums

29

II. Die Ordnungsfunktion des Eigentums

31

III. Eigentum in privater Hand

33

IV. Veränderung der Funktionsbedingungen

37

V. Erneuerung der Ordnungsidee

43

Eigentumsfreiheit und soziale Gerechtigkeit Versuch einer philosophischen Deutung des verfassungsrechtlichen Grundsatzes „Eigentum verpflichtet" --- Wolfgang Kersting

52

I. Eigentumsbegründung und Kommunismuswiderlegung

54

II. Vernunftrechtliche Eigentumsbegründung und contractus originarius

58

III. Grundriss des Lockeschen Arbeitseigentums

60

IV. Staat als sich selbst organisierendes Eigentum

62

V. Sozialpflichtigkeit und Verteilungsgerechtigkeit

64

Soziale Sicherheit durch Eigentum Abwägung zwischen Eigentumsschutz und Sozialpflichtigkeit --- Johann Eekhoff

70

I. Einführung

70

II. Soziale Sicherung

71

III. Zur Bedeutung der Eigentumsordnung

75

IV. Öffentliche Mittel für die Altersvorsorge?

87

V. Schlussbemerkung

89

Natur- und Denkmalschutz durch privates Eigentum? --- Gerd Roellecke

90

I. Das Regelungsmuster für den Schutz von Sachen

90

II. Denkmalschutzpolitik

91

III. Kritik des Privateigentums

93

IV. Die Entlastung des Sacheigentums von Ansprüchen der Allgemeinheit

95

V. Sozialpflichtigkeit des Eigentums?

98

VI. Die Funktionalität und Modernität des Privateigentums

99

Der Stand des verfassungsrechtlichen Eigentumsschutzes --- Hans-Jürgen Papier

102

I. Einleitung

102

II. Ablösung und Renaissance des „klassischen" Enteignungsbegriffs

103

III. Entschädigung im Rahmen der Sozialbindung

107

IV. Ausblick

111

V. Zusammenfassende Thesen

112

Das Bild des Eigentums in der öffentlichen Meinung --- Renate Köcher

114

Der Schutz des Eigentums im europäischen Recht --- Doris König

122

I. Einführung

122

II. Eigentumsschutz nach dem Ersten Zusatzprotokoll zur EMRK

122

III. Eigentumsschutz im Recht der Europäischen Union

132

IV. Resümee

138

Der Schutz des Eigentums im Völkerrecht --- Jörn Axel Kämmerer

140

I. Grundlagen des Eigentumsschutzes im Völkerrecht

140

II. Die Begriffe des Eigentums und der Investition im Völkerrecht

144

III. Rechtsquellen des Eigentums- bzw. Investitionsschutzes

145

IV. Insbesondere die Enteignungsmaßstäbe

149

V. Gerichtliche Durchsetzung völkerrechtlich begründeter Entschädigungsansprüche

155

VI. Ergebnis

157

Die universelle Bestimmung der Güter Zur Eigentumsethik der Christlichen Gesellschaftslehre --- Manfred Spieker

160

I. Zwei Pfeiler der Eigentumsethik der Christlichen Gesellschaftslehre

160

II. Eigentum - in der Geschichte der Christenheit

161

III. Die Begründung des Privateigentums

162

IV. Die Unterordnung des Privateigentums unter die universelle Bestimmung der Güter

164

V. Die sozial- und kulturstaatliche Ausweitung des Privateigentums

164

VI. Die Menschenwürde als Grenze des Privateigentums

165

VII. Privateigentum und Gemeinwohl

167

VIII. Das Problem der Enteignung und der Restitution enteigneten Vermögens

168

IX. Verteilung und Produktion

171

X. Die Humanisierung der Arbeitswelt

172

XI. Das sozialstaatliche Leistungssystem

173

XII. Die globale Dimension der Eigentumsethik

173

XIII. Eigentumsethik und politische Ethik

174

XIV. Zusammenfassung

175

Autorenverzeichnis

176