dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Entwurf einer systemischen Evaluation von Erwachsenen- und Weiterbildung

von: Tina Seilkopf

GRIN Verlag , 2007

ISBN: 9783638784061 , 28 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 10,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Entwurf einer systemischen Evaluation von Erwachsenen- und Weiterbildung


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,3, Universität Erfurt, Veranstaltung: Planung und Organisation in der Erwachsenen- und Weiterbildung, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: War es noch vor einigen Jahrzehnten in den meisten Berufen üblich, dass die durch Erstausbildung erlangten Qualifikationen für ein ganzes Berufsleben ausreichten, so sind diese heute meist nur wenige Jahre aktuell. Sie bedürfen einer kontinuierlichen Erweiterung. Eine solche Erweiterung durch Lernen kann informell geschehen oder auch institutionalisiert in Maßnahmen der Erwachsenenbildung und der Weiterbildung. Die Angebote verschiedenster Träger sind sehr vielfältig und der Weiterbildungsmarkt ist nur schwer zu überschauen, weshalb eine angemessene Bewertung und evaluation der Maßnahmen ein schwieriges Unterfangen darstellt. Wer an dieser Stelle eine Bewertung ähnlich der TÜV-Verfahren mit festen Qualitätsstandards fordert, der wird der Vielschichtigkeit und Pluralität von Lehr- und Lernprozessen nicht gerecht. In der Erwachsenenbildung/Weiterbildung stehen Menschen in Interaktion und befinden sich in komplexen Beziehungen zu anderen Personen. Eine Evaluation von Maßnahmen der Erwachsenen- und Weiterbildung sollte diese Komplexität berücksichtigen. Eine Theorie, die sich mit der Komplexität von sozialen Systemen auseinandersetzt, ist die personale Systemtheorie. Sie wurde bereits im Rahmen von Organisationsberatung, Implemenationsforschung, Organisationsentwicklung und anderen Disziplinen rezipiert und in deren praktisches Handeln integriert. Ihr Ziel ist es, Evaluation unter systemischen Aspekten zu betrachten und Überlegungen über die praktische Umsetzung von systemischer Evaluation in der Erwachsenen- und Weiterbildung anzustellen. Zunächst werden die Grundlagen von Evaluation und personaler Systemtheorie im Kontext von Erwachsenenbildung betrachtet. Im Anschluss daran soll versucht werden, beides zu eine Entwurf von systemischer Evaluation zu verknüpfen.