dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Der Mittelbau an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz - Eine Situationsanalyse

von: Christine Böckelmann, Cordula Erne, Alexandra Kölliker, Martina Zölch

Rainer Hampp Verlag, 2013

ISBN: 9783866189355 , 172 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 22,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Der Mittelbau an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz - Eine Situationsanalyse


 

Die Situation der Assistierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitenden an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz zeigt eine dynamische Entwicklung: Die Vollzeitstellenäquivalente dieser Personalkategorie wurden in den letzten Jahren an vielen Hochschulen stark ausgebaut und die Tätigkeitsprofile haben sich differenziert. Um eine genaue Situationsanalyse vorzunehmen, wurde mit Unterstützung der Gebert Rüf Stiftung 2011 eine schweizweite repräsentative Studie zu Anstellungsbedingungen, Rekrutierung, Tätigkeitsprofilen, Aktivitäten im Bereich Weiterbildung und akademische Qualifizierung, Arbeitszufriedenheit sowie Laufbahnplanung durchgeführt. Die Ergebnisse werden in diesem Buch vorgestellt und mit denjenigen einer Vorgängerstudie aus dem Jahr 2004 verglichen. Überlegungen zu systemischen Aspekten der Positionierung des Mittelbaus verankern die Ergebnisse in einem weiteren organisationalen Kontext. Weiter werden in Gastbeiträgen von Luzia Truniger, Hermann J. Forneck und Karl Weber Entwicklungen und Herausforderungen in Bezug auf den Aufbau und die Funktionen des Mittelbaus an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen im hochschulpolitischen Kontext diskutiert und Handlungsoptionen aufgezeigt.