dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Endspiel des Kooperativen Kapitalismus? - Institutioneller Wandel unter den Bedingungen des marktzentrierten Paradigmas

von: Ulrich Brinkmann, Karoline Krenn, Sebastian Schief

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2007

ISBN: 9783531905228 , 284 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 54,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Endspiel des Kooperativen Kapitalismus? - Institutioneller Wandel unter den Bedingungen des marktzentrierten Paradigmas


 

'Endet es? Wird es enden? Oder ist es bereits zu Ende?' Diese Fragen dienen als Leitmotiv für dieses Buch über das vermeintliche oder tatsächliche Ende des 'Kooperativen Kapitalismus' in Deutschland. Nach langjähriger Persistenz scheint dieser nun das Zeitliche zu segnen. Ist das Modell nun tatsächlich an sein Ende gekommen? Haben wir es mit einem Auslaufmodell zu tun? Die Beiträge dieses Buches thematisieren ausgewählte Prozesse des Umbruchs der rheinischen Variante des Kapitalismus. Diskutiert werden u.a. die Transformation hin zu einem Finanzmarktkapitalismus, der Wandel der Corporate Governance, das Aufscheinen neuer Leitbilder in Unternehmen (wie 'Intrapreneur'), die Veränderung der Industriellen Beziehungen in einem internationalen Kontext sowie der sozialen Sicherungssysteme. Der Band gibt einen breiten Überblick über den Zustand des Kooperativen Kapitalismus zu Beginn des 21. Jahrhunderts in einem zunehmend internationalisierten Umfeld und unter der Maxime verstärkter Marktsteuerung - und er vermittelt Deutungsangebote über Art und Ausmaß der zu erwartenden Änderungen.

Dr. Ulrich Brinkmann ist Hochschulassistent am Lehrstuhl Wirtschafts-, Arbeits- und Industriesoziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena; z.Z. Fellow am Institute for Human Sciences, Wien.
Karoline Krenn ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arbeit, Personal und Organisation, Abteilung für Soziologie, Universität Trier.
Dr. Sebastian Schief ist Oberassistent im Departement Sozialarbeit und Sozialpolitik, Deutschsprachiger Lehrstuhl, Universität Fribourg, Schweiz.