dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Wieviel Subjekt braucht die Theorie? - Ökonomie / Soziologie / Philosophie

von: Alihan Kabalak, Birger P. Priddat

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2007

ISBN: 9783531904139 , 159 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 36,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Die Zeit der Gesellschaft - Auf dem Weg zu einer soziologischen Theorie der Zeit
    Lebensqualität aus Nutzersicht - Wie Menschen mit geistiger Behinderung ihre Lebenssituation beurteilen
    Gemeinschaft in Gesellschaft - Soziologie nach Hegel und Parsons
    Erkenntniskritische Sozialisationstheorie - Kritik der sozialisierten Vernunft
    Erziehung zur Armut? - Soziale Arbeit und die 'neue Unterschicht'
    Das Soziale gestalten - Über Mögliches und Unmögliches der Sozialpädagogik
    Politische Steuerung von Integrationsprozessen - Intentionen und Wirkungen
    Das Individuum im Widerspruch - Zur Theoriegeschichte des modernen Individualismus.
 

Mehr zum Inhalt

Wieviel Subjekt braucht die Theorie? - Ökonomie / Soziologie / Philosophie


 

Inhalt

5

Subjektmodernisierung: Der flexible Mensch. Einleitung

6

Abschiede von der Tradition Systemtheoretische Bemerkungen zu Richard Rortys „Physikalismus ohne Reduktionismus"*

12

Subjekt und System. Ist die Systemtheorie wirklich akteurstheoretisch unbrauchbar?

38

Institution, Netzwerk, Individuum. Ein Vergleich von Douglass C. North und Harrison C. White

84

Emotion und Entscheidung Wozu Neurookonomik?

95

Ethik als Indikator. Ich als Netz

109

Individualität und die Semantik von Diversität

129

Formalismus vs. Subjekt. Der anthropogene Operator in der formalen Entscheidungstheorie

145

Autorenverzeichnis

154