dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Transitionsmedizin - Multiprofessionelle Begleitung junger Erwachsener mit chronischer Krankheit

von: Martina Oldhafer

Schattauer GmbH, Verlag für Medizin und Naturwissenschaften, 2015

ISBN: 9783794569465 , 264 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 44,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Transitionsmedizin - Multiprofessionelle Begleitung junger Erwachsener mit chronischer Krankheit


 

Endlich erwachsen, aber immer noch chronisch krank! Der Wechsel von der Jugend- in die Erwachsenenmedizin - Transition - ist für chronisch kranke Jugendliche schwierig: Sie fühlen sich oft allein gelassen und vernachlässigen ihre Therapie, teilweise mit gravierenden Folgen. Erschwert wird der Wechsel durch eklatante Lücken in der ärztlichen Betreuung. Wie können diese Lücken geschlossen und der Übergang durch gezielte Maßnahmen erleichtert werden? Erfahrene Fachärzte und Transitionsmediziner stellen in diesem Werk die häufigsten chronischen Krankheitsbilder im Übergang zwischen den Versorgungsformen vor. Sie geben Beispiele und Tipps für den Umgang mit den Patienten und weisen auf Besonderheiten hin. Die vorgestellten erprobten Transitionsprogramme zeigen, wie die Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams und ein Umdenken in der medizinischen Versorgung den jungen Erwachsenen helfen können. Ein wegweisendes Werk für Pädiater, Internisten, Neurologen, Allgemeinmediziner, Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen und Soziologen - für einen erfolgreichen Wechsel von der Kinder- und Jugendmedizin zur Erwachsenen-Behandlung. KEYWORDS: Transition, Transitionsmedizin, Transfer, Übergangsmedizin, Statuswechsel, Transferprogramm, Erwachsenenmedizin, Jugendmedizin, Arzt-Patient-Beziehung, Eigenverantwortlichkeit, Krankheitsmanagement, Selbstkompetenz, Gesundheitskompetenz, Selbstfürsorge

Dr. rer. biol. hum. Martina Oldhafer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Transitionsmedizin e.V.; Studium der Soziologie und Sozialen Verhaltenswissenschaften, MBA Gesundheits- und Sozialmanagement, seit 2015 Leitung Change Management des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein; Entwicklung des Transfer-Schulungsprogramms 'endlich erwachsen', berufliche Aktivitäten u.a. im Bereich Gesundheitsmanagement, Coaching, Change Management im Gesundheitswesen.