dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Lutherische Theologie und Kirche 3/2015 - Einzelkapitel - Sünde, Schuld, Scham

von: Hartwig F. Harms

Edition Ruprecht, 2015

ISBN: 9783846999226 , 33 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 4,60 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Lutherische Theologie und Kirche 3/2015 - Einzelkapitel - Sünde, Schuld, Scham


 

»Ums hören geht es auch in dem Beitrag von Hartwig F. Harms, der ausführlich nach der Unterscheidung von »Scham und Schuld« fragt. Der ehemalige Äthiopienmissionar schöpft dabei aus seinen Erfahrungen in einer anderen Kultur, die er im Unterschied zur westeuropäischen »Schuldkultur« als eine »Schamkultur« bezeichnet. Dabei wird man auf Schuld angesprochen - es geht also eher ums Hören - während sich die Scham eher im gesenkten Blick (also im Bereich des Sehens) zu äußern scheint. Interessant ist, dass in der Kirchengeschichte je auf die eine oder andere Weise mit dem Thema Sünde umgegangen wurde. Die »westliche« Tradition versteht Sünde in der Folge Augustins und Anselms vor allem unter dem Aspekt der Schuld. Immer aber hat es Kulturen und Weltgegenden gegeben, in denen der Aspekt der Scham imVordergrund stand. Vergebung der Sünde kann dann mal mehr mit Sühne und Wiedergutmachung oder aber mehr mit Wiederherstellung der persönlichen Integrität und der Gemeinschaftsfähigkeit zu tun haben. Es könnte sein, dass hier eine differenziertere Wahrnehmung auch in der vermeintlich »postmodernen« Welt neue Wege der Verkündigung des Evangeliums eröffnet. Die Perspektive ist vielleicht ungewohnt, aber spannend.« (Aus dem Vorwort von Achim Behrens)