dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Chancen und Risiken virtueller Teams. Anforderungen an Personalführung und Mitarbeiter

von: Hannah Jentzsch

GRIN Verlag , 2016

ISBN: 9783668129122 , 15 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 14,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Chancen und Risiken virtueller Teams. Anforderungen an Personalführung und Mitarbeiter


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, AMD Akademie Mode & Design GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der stark anwachsenden Globalisierung und dem rasanten Fortschritt der Informations- und Kommunikationstechnologie, entwickelt sich seit den letzten Jahren ein starkes Bedürfnis der Unternehmen, ihre Tätigkeiten zu dezentralisieren und international zu verflechten. Die daraus resultierende Komplexität betrifft verschiedene Bereiche der Unternehmung, wobei besonders der Bereich der Personalführung vor neue Herausforderungen gestellt wird. Virtuelle Teams haben in den Alltag von Unternehmungen längst Einzug gehalten, wodurch eine Führung auf Distanz, auch Distance Leadership genannt, notwendig wird. Dennoch findet das Problem der Mitarbeiterführung in dieser fluiden, strukturlosen Unternehmensform in der Literatur bislang nur wenig Beachtung. Vor diesem Hintergrund befasst sich die vorliegende Arbeit mit der Bedeutung Virtueller Teams für die Personalführung sowie den Chancen und Risiken ihres Einsatzes. Ziel dieser Arbeit soll es sein, das Potential virtueller Zusammenarbeit für das Unternehmen und die Mitarbeiter darzustellen und daraus die Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Führung Virtueller Teams abzuleiten. Das zweite Kapitel legt den Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit dem Konstrukt des Virtuellen Teams. Nach einer Definition und der Abgrenzung zu traditionellen Teams, folgt die Darstellung der derzeitigen Ausgangssituation sowie die Gründe für die Entwicklung. Die Vor- und Nachteile virtueller Zusammenarbeit werden im dritten Kapitel zum einen aus Sicht des Unternehmens und der Personalführung, zum anderen aus Sicht der Teammitglieder betrachtet. Mit den gewonnenen Erkenntnissen sollen im Anschluss mögliche Handlungsempfehlungen für die Führung Virtueller Teams abgeleitet werden. Nach der Darstellung der Erfolgsfaktoren, werden dann die nötigen Kompetenzen der Personalführer und Teammitglieder ermittelt. Die abschließende Schlussbemerkung stellt die wesentlichen Erkenntnisse der Arbeit zusammen und wagt einen Ausblick in die Zukunft Virtueller Teams.