dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

33 Tipps für den Umgang mit Kindern der Neuen Zeit

33 Tipps für den Umgang mit Kindern der Neuen Zeit

von: Cäcilia Brodesser

Cäcilia Brodesser, 2009

ISBN: 9783939845928 , 52 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 9,90 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

33 Tipps für den Umgang mit Kindern der Neuen Zeit


 

Kinder spielten in meinem bisherigen Leben immer eine große Rolle. Schon in meiner Kindheit spielte ich gerne mit meinen Kusinen und Kusins, lernte mit ihnen, zeigte ihnen die Schönheit der Natur in Kärnten, wo ich aufgewachsen bin. Als ich meine eigenen Kinder auf ihrem Weg begleiten durfte, merkte ich, wie sensibel und liebevoll ihre Psyche auf Zuwendung, Kritik, Anteilnahme, auf das Wahrnehmen ihrer Bedürfnisse reagierte. Später als Lehrerin und Montessoripädagogin versuchte ich mich mit Achtsamkeit und Wertschätzung in die mir anvertrauten Kinder einzufühlen, sodass ihre Bedürfnisse gestillt wurden. Schließlich durfte ich als Leiterin des Institut33 für Pädagogik, Energiearbeit und Bewusstseinsschulung viele dieser sensitiven, offenen und ehrlichen Kinder und ihren Begleitpersonen helfen. Wir tun gut daran, in unsere Kinder zu investieren, denn sie sind die Generationen, die später für uns sorgen werden.

Warum habe ich das Thema „Kinder der Neuen Zeit" ausgewählt? Schon seit ca. 15 Jahren ist mir als Lehrerin aufgefallen, dass die Kinder sich grundlegend geändert haben, in ihren Persönlichkeitsmerkmalen, in ihrem Verhalten aber auch in ihren intellektuellen und individuellen Stärken und Schwächen. Vor 13 Jahren bekam ich eine schwierige Klasse zu führen, in meinem ersten Jahr als Montessoripädagogin. Da ich von den Kindern und Eltern immer wieder vor schier ausweglose Situationen gestellt wurde, begann mich zu interessieren, ob es vorwiegend an der „Methode von Maria Montessori" lag oder ob sich die Eltern und Kinder so gravierend geändert hatten?

Über den Autor
25 Jahre Pädagogin, Ausbildung in HUNA und Reiki (Meisterin), Lichtkörperarbeit1  und 2, QI Gong, NLP, Hula-Diplom, Homöopathie; Selbststudium in Bachblüten, Aura Soma, Farbtherapie. Ich halte Vorträge, Seminare und Workshops in Österreich u. d. Schweiz. Seit 2000 Leitung des Institut33 für Pädagogik, Energiearbeit und Bewusstseinsschulung. Mein Anliegen ist es einen liebevolleren Umgang zwischen Kindern und Erwachsenen herzustellen. Durch meine langjährige Erfahrung als Pädagogin, Therapeutin, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und einer zweijährigen Enkelin bin ich sehr dankbar, diese an andere weiter geben zu können und ihnen behilflich zu sein, ein freudvolleres, liebevolleres und friedvolleres Miteinander leben zu können.