dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Nachhaltigkeit verstehen - Arbeiten an der Bedeutung nachhaltiger Entwicklung

von: Armin Grunwald

oekom verlag, 2016

ISBN: 9783960061472 , 364 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 23,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Nachhaltigkeit verstehen - Arbeiten an der Bedeutung nachhaltiger Entwicklung


 

Die Bedeutung von 'Nachhaltigkeit' scheint im Großen und Ganzen klar: Es geht um die Sicherung der Grundlagen dauerhafter menschlicher Zivilisation auf der Erde. Zur Frage, was nachhaltige Entwicklung konkret bedeutet, gibt es jedoch sehr unterschiedliche Antworten. Der verbreitete Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit macht rasch einer Vielfalt der Bedeutungen Platz, die oft nur als Hindernis für Kommunikation und Umsetzung der Idee der Nachhaltigkeit gesehen wird. Im Gegensatz dazu vertritt der Physiker und Philosoph Armin Grunwald in diesem Buch die These, dass diese Vielfalt der Bedeutungen erstens zentral zur Nachhaltigkeit hinzugehört und dass sie zweitens einen Wert in sich selbst hat. Grunwald zeichnet unterschiedliche Wege der Erzeugung und Zuschreibung von Bedeutung nachhaltiger Entwicklung nach - vor allem solche, bei denen die Bedeutung der Nachhaltigkeit in der Praxis nachhaltiger Entwicklung und in der praxisorientierten Forschung präzisiert werden muss. Diese Vorgänge transparent zu machen, ermöglicht, den Wert der Vielfalt zu erkennen und zu nutzen - verpflichtet aber gleichzeitig auch, in dieser Vielfalt Wege des Handelns zu bestimmen.

Armin Grunwald ist Physiker und Philosoph. Er ist Professor für Technikphilosophie und Technikethik am Karlsruher Institut für Technologie und Leiter des dortigen Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS). Seine Forschungsfelder sind nachhaltige Entwicklung und Technikethik.