dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Im Namen der Toten - Inspector Rebus 16 - Kriminalroman

von: Ian Rankin

Manhattan, 2009

ISBN: 9783641012847 , 592 Seiten

Format: ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 9,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Im Namen der Toten - Inspector Rebus 16 - Kriminalroman


 

Ian Rankin - der Meister des Spannungsromans!
Sommer 2005. Die ganze Welt blickt auf Edinburgh, wo in einem Luxushotel gerade das G8-Gipfeltreffen stattfindet. Die Stadt befindet sich im Ausnahmezustand, und für die Sicherheitsvorkehrungen wird jeder Mann gebraucht. Nur einer ist zum Stillsitzen verdonnert: Detective Inspector John Rebus. Zu groß ist die Angst, er könnte sich in die Nesseln setzen und in dieser angespannten Situation für Ärger sorgen. Doch dann liefert ein Stofffetzen in einem Baum den ersten Hinweis auf einen Serienkiller, der seine Opfer unter kürzlich entlassenen Sexualstraftätern sucht. Drei Tote gibt es bereits, und der nächste Mord scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Währenddessen begibt sich Rebus' Kollegin Siobhan Clarke auf einen privaten Rachefeldzug - mit dramatischen Konsequenzen.


Ian Rankin, geboren 1960, ist Großbritanniens führender Krimiautor, seine Romane sind aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Ian Rankin wurde unter anderem mit dem Gold Dagger für 'Das Souvenir des Mörders', dem Edgar Allan Poe Award für 'Tore der Finsternis' und dem Deutschen Krimipreis für 'Die Kinder des Todes' ausgezeichnet. 'So soll er sterben' und 'Im Namen der Toten' erhielten jeweils als bester Spannungsroman des Jahres den renommierten British Book Award. Für seine Verdienste um die Literatur wurde Ian Rankin mit dem 'Order of the British Empire' ausgezeichnet.
Mit 'Ein Rest von Schuld' hatte Ian Rankin seinen Ermittler John Rebus nach 17 Fällen in den Ruhestand geschickt und ließ Inspector Malcolm Fox die Bühne betreten. Doch mit 'Mädchengrab' kehrte Rebus wieder zurück.
Ian Rankin lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Edinburgh.