dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Paradies der Venus - Erotischer Roman

von: Anonymus .

venusbooks, 2016

ISBN: 9783958854130 , 171 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 3,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Paradies der Venus - Erotischer Roman


 

Atemberaubend sinnlich: Der erotische Klassiker 'Paradies der Venus' von Anonymus jetzt als eBook bei venusbooks. Mit einem Funkeln in den Augen verspricht Graf Edmond der Herzogin von Richelieu, ausführlich von seinen Liebesabenteuern zu berichten - und er hält Wort. Was der Chevalier seiner heimlichen Gespielin von seinen Liebeseskapaden in ganz Europa erzählt, ist so skandalös wie aufregend: Mit allerlei Tricks und viel Raffinesse dringt er noch die geheimsten Boudoirs und sorgsam gehüteten Gemächer vor. Von vernachlässigten Gräfinnen, unschuldigen Komtessen bis hin zu neugierigen Nönnlein - seufzend geben sich ihm die Damen hin. Der Appetit des nimmersatten Chevalier kennt keine Grenzen ... Zwölf Briefe, wie im fiebrigen Rausch geschrieben - eine opulente Feier der Lust und eine Huldigung an das Paradies auf Erden: die Leidenschaft! Jetzt als eBook kaufen und genießen: 'Paradies der Venus' von Anonymus jetzt als eBook bei venusbooks. .Lesen ist sexy: venusbooks - der erotische eBook-Verlag. Jugendschutzhinweis: Im realen Leben dürfen Erotik und sexuelle Handlungen jeder Art ausschließlich zwischen gleichberechtigten Partnern im gegenseitigen Einvernehmen stattfinden. In diesem eBook werden fiktive erotische Phantasien geschildert, die in einigen Fällen weder den allgemeinen Moralvorstellungen noch den Gesetzen der Realität folgen. Der Inhalt dieses eBooks ist daher für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Über die wahre Identität des Autors, der sich hinter dem Pseudonym Anonymous verbirgt, liegen widersprüchliche Informationen vor: Handelte es sich um einen Berliner Buchhändler oder einen Wiener Journalist? Der Autor hat vermutlich noch weitere deftige Erotika verfasst, die von der Jahrhundertwende bis zum Beginn des 1. Weltkriegs zum Skandal wurden - so wie auch 'Lore'. Zurecht wurde diesem Erotikon der Untertitel 'Berliner Mutzenbacher' oder 'Berliner Fanny Hill' gegeben, denn es ist genau so schamlos - und auch für den modernen Leser ein frivoler Lesegenuss!