dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Der Täuscher - Roman

von: Jeffery Deaver

Blanvalet, 2009

ISBN: 9783641025243 , 544 Seiten

Format: ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 9,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Der Täuscher - Roman


 

ERSTER TEIL Gemeinsamkeiten Donnerstag, 12. Mai

 Die Privatsphäre wird zumeist nicht durch die Enthüllung großer persönlicher Geheimnisse verletzt werden, sondern durch die Bekanntgabe zahlreicher Kleinigkeiten. […] Es ist wie mit Killerbienen: Eine ist lästig, aber ein ganzer Schwarm kann tödlich sein.
Robert O’Harrow jr., No Place to Hide

… Eins

Irgendetwas stimmte nicht ganz, aber sie konnte es nicht genau benennen. Wie ein Schmerz, der irgendwo in deinem Körper vage wieder aufflackert. Oder ein Mann, der auf dem Heimweg hinter dir geht … Etwa derselbe Kerl, der in der U-Bahn ständig zu dir herübergeschaut hat?
Oder ein dunkler Punkt, der sich deinem Bett nähert und plötzlich verschwunden ist. Eine giftige Spinne?
Doch dann sah der Besucher, der auf ihrem Wohnzimmersofa saß, sie lächelnd an, und Alice Sanderson vergaß ihre Sorge - falls man das überhaupt als eine Sorge hätte bezeichnen können. Arthur war nicht nur intelligent und ziemlich durchtrainiert. Er hatte vor allem ein großartiges Lächeln.
»Wie wär’s mit einem Glas Wein?«, fragte sie und ging in die kleine Küche. »Gern. Was immer du gerade im Haus hast.«
»Das macht echt Spaß - mitten in der Woche die Arbeit zu schwänzen. Man sollte meinen, wir seien zu alt für so was. Aber es gefällt mir.«