dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Schwarzbuch Bundeswehr - Überfordert, demoralisiert, im Stich gelassen -

von: Achim Wohlgethan

C. Bertelsmann, 2011

ISBN: 9783641052133 , 320 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 7,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Was will man mehr
    Schicht im Schacht - Die dämlichsten Todesfälle
    Abschalten! - Warum mit Atomkraft Schluss sein muss und was wir alle dafür tun können
    Gegessen wird woanders - Roman
    Blutige Stille - Thriller
    Stinas Entscheidung - Roman
    Der Postpubertist - Das ultimative Überlebenshandbuch für Eltern
    Die Jahre mit Jan - Roman
  • Hannas Töchter - Roman
    Lillemors Rätsel - Roman
    Der Regler - Thriller
    Erika Mann - Eine Lebensgeschichte
    Thomas Mann, der Amerikaner - Leben und Werk im amerikanischen Exil, 1938-1952
    Moderation & Kommunikation - Gruppendynamik und Konfliktmanagement in moderierten Gruppen
    Die Zeit der Zugvögel - Roman
    Geliebte Tochter - Roman
 

Mehr zum Inhalt

Schwarzbuch Bundeswehr - Überfordert, demoralisiert, im Stich gelassen -


 

Das Enthüllungsbuch über die Missstände bei der Bundeswehr

Brutale Initiationsriten, Fehlentscheidungen unter Angst und Stress, kaum zu bewältigende Aufgaben in Auslandseinsätzen: Die Bundeswehr sieht sich Herausforderungen gegenüber, für die sie weder die Ausbildungs- noch die Managementstrukturen hat und vor allem nicht das psychisch und physisch vorbereitete Personal. In seinem provokanten Buch zeigt Achim Wohlgethan die Innenansicht einer Armee, die weder den Anforderungen von Freiheit, Verantwortung, Offenheit gerecht wird noch die Aufgaben in einer globalisierten Welt erfüllen kann - und der es vor allem an wehrpolitischen Konzepten, personeller Ausstattung und politischer Führung mangelt. Die Missstände werden anhand hunderter Aussagen von Soldaten, Angehörigen und Politikern belegt.

Mit brisanten Fallbeispielen, gestützt auf Aussagen von Soldaten und Politikern, die sich erstmals an die Öffentlichkeit wagen.



Achim Wohlgethan, geb. 1966, reiste nach Abitur und Grundwehrdienst um die Welt, machte eine zivile Ausbildung zum Hubschrauberpiloten und trat 1995 als Zeitsoldat in ein Fallschirmjägerbataillon der Bundeswehr ein. Mit »Endstation Kabul«, dem Bericht über seinen ersten Afghanistan-Einsatz, war er monatelang auf der Bestsellerliste. Als Angehöriger eines Spezialzugs der »Division Spezielle Operationen« war Wohlgethan einer der ersten deutschen Soldaten in Kundus, dem heute größten Feldlager der Bundeswehr in Afghanistan. Er lebt als Autor und Inhaber einer Beratungsfirma für Sicherheit und Medien in Wolfsburg und auf Mallorca.