dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Partnerstrukturen und ihre Erfolgswirkung in Unternehmenskooperationen - Eine empirische Analyse des europäischen Private Equity Marktes

von: Emily Bünn

Rainer Hampp Verlag, 2011

ISBN: 9783866187238 , 169 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 17,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Kein Entkommen
    iDoof, youDoof, wiiDoof - Facebook-Autisten, Vampirbücher, Heidi Klum und alles andere, über das wir uns dringend lustig machen müssen
    Linksaufsteher - Ein Montagsroman
    Feta und Söhne
    Im Auftrag der Lust
    Vater, Mutter, Tod
    Die Ballade der Trockenpflaumen
    Die zwölfte Prophezeiung von Celestine - Jenseits von 2012
  • Gib dich hin
    Blutlust
    An jedem neuen Morgen - Eine Familiengeschichte
    Risotto mit Otto - Ein italienisches Jahr in München
    Unter allen Beeten ist Ruh - Ein Schrebergarten-Krimi
    »Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt« - Kurioses aus dem Urlaub
    Unter Galliern - Pariser Leben

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Partnerstrukturen und ihre Erfolgswirkung in Unternehmenskooperationen - Eine empirische Analyse des europäischen Private Equity Marktes


 

Die Wahl eines geeigneten Kooperationspartners stellt einen bedeutenden Faktor für das Gelingen einer Unternehmenskooperation dar. Trotz der hohen strategischen Wichtigkeit von Kooperationen ist bisher weder abschließend geklärt, nach welchen Kriterien Unternehmen ihre Kooperationspartner auswählen, noch welche Erfolgswirkung diese Auswahl besitzt. Die Dissertation beschäftigt sich mit diesen beiden Fragestellungen und betrachtet sie zum ersten Mal integriert miteinander. Die Analysen basieren auf händisch erstellten Datensätzen, die den gesamten europäischen Markt für Private Equity (PE) von 1997-2006 beschreiben. Es werden sowohl die Wahrscheinlichkeiten des Zustandekommens von Kooperations- und Investitionsbeziehungen mit Hilfe von logistischen Regressionen seltener Ereignisse modelliert als auch die Erfolgswirkung der Partnerwahl mit Hilfe von gepoolten Regressionen sowie Random und Fixed Effects Panelmodellen untersucht. Die Analysen werden auf Multikollinearität, Heteroskedastizität und Endogenität getestet. Die Ergebnisse zeigen, dass PE Gesellschaften präferiert mit früheren sowie mit ihnen ähnlichen Partnern kooperieren und dass diese Partnerwahl eine positive Erfolgswirkung hat. Es wird kein Hinweis darauf gefunden, dass komplementäre Fähigkeiten und Ressourcen die Kooperationswahrscheinlichkeit oder den Erfolg fördern, im Gegenteil wird ein negativer Einfluss von Komplementarität auf die Kooperationswahrscheinlichkeit gefunden. Die Partnerwahl erfolgt somit im Sinne einer positiven Erfolgswirkung.

Dr. Emily Bünn, Jg. 1982, Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Karlsruhe und Erlangen-Nürnberg sowie Studium des Master of Business Administration (MBA) am Union Graduate College, NY, USA mit den Schwerpunkten strategisches Management und Organisation, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Unternehmensführung bei Professor Hagen Lindstädt, Universität Karlsruhe (TH).