dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Kleine Geschichte des trinitarischen Dogmas in der Alten Kirche

von: Franz Dünzl

Verlag Herder GmbH, 2011

ISBN: 9783451336768 , 160 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 10,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Ist Gott käuflich? - Die Rede vom Opfertod Jesu auf dem Prüfstand
    Freiheit im Haus des Herrn - Vom Ende der klerikalen Weltkirche
    Biblische Geschichten lebendig erzählen - Anregungen - Beispiele - Übungen
    Kabbalah - Die innersten Gesetze des Universums erkennen, beherrschen, nutzen
    Kompetenzorientiert unterrichten - Das Praxisbuch für den Religionsunterricht
    Der Islam - 1400 Jahre Glaube, Krieg und Kultur - Ein SPIEGEL-Buch
    Religionsdidaktik kompakt - Für Studium, Prüfung und Beruf
    Schrift-Stücke - Biblische Miniaturen
  • Die Vier Lektionen des Lebens
    Gottesentrümplung - Warum es nicht verrückt ist, heute religiös zu sein
    Kleines Lexikon christlicher Irrtümer - Von Abendmahl bis Zungenreden
    Vater unser - Deine Schatzkarte zu Gott
    Leben nach dem Tod - Warum es nicht irrational, sondern logisch ist, an das Jenseits zu glauben

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Kleine Geschichte des trinitarischen Dogmas in der Alten Kirche


 

Wer das trinitarische Dogma verstehen will, muss sich mit seiner Geschichte befassen. Dabei wird er sehr bald entdecken, dass sie nicht einfach als Verteidigung der Rechtgläubigkeit gegen Irrlehren zu beschreiben ist, sondern als echtes Ringen um die Wahrheit des christlichen Gottesbildes. Das Buch möchte der Dynamik dieses spannenden Prozesses nachspüren. Der Titel wendet sich nicht nur an Studierende der Theologie, zu deren Pflichtprogramm die ersten ökumenischen Konzilien gehören, sondern ebenso an diejenigen, die im kirchlichen Umfeld tätig sind und sich der historischen Grundlagen ihrer Verkündigung oder ihres Unterrichts vergewissern wollen. Angesprochen sind zudem auch alle, die ,von außen' einen Blick auf die historische Entwicklung eines Dogmas werfen wollen, das die Identität der christlichen Religion entscheidend geprägt hat.

Franz Dünzl, geb. 1960, Dr. theol., seit 2001 Professor für Kirchengeschichte des Altertums, christliche Archäologie und Patrologie an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Mitherausgeber der Reihe 'Fontes Christiani'.