dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Reiz und Elend der cremefarbenen Couch - Therapiegeschichte einer Essstörung

von: Benja Thieme

Vandenhoeck & Ruprecht, 2011

ISBN: 9783647401027 , 379 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 8,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Psychodynamische Beratung
    Das Spiel der Geschlechter und der Kampf der Generationen - Gruppenanalyse in Ost und West
    Die 100 besten Fußball-Sprüche
    Die 100 besten Fußball-Spiele - Finals, Krimis und Wunder
    Die 100 größten Fußball-Dramen - Abstürze, Pleiten und Verderben
    Liebe Lust und Leidenschaft - Erotisches Kochbuch
    Geliebtes Ekel
    Anatomy of the Dog - With Aaron Horowitz and Rolf Berg
 

Mehr zum Inhalt

Reiz und Elend der cremefarbenen Couch - Therapiegeschichte einer Essstörung


 

Eine Psychoanalyse ist vielleicht das Persönlichste, was ein Mensch erleben kann. Benja Thieme berichtet in diesem Buch von der erfolgreichen psychoanalytischen Behandlung ihrer Essstörungen, an denen sie seit ihrer Kindheit leidet.Die Protagonisten der Erzählung sind Max Hirtberg, Psychoanalytiker, die Analysandin sowie die Figur der »Artistin«, bei der es sich um eine psychische Abspaltung der Essstörung handelt. Die Geschichte dokumentiert die analytische Behandlung von der ersten bis zur letzten Stunde. Sie basiert auf Notizen, die nach den Stunden angefertigt wurden, und auf Gedanken, die zwischen den Sitzungen in unregelmäßigen Abständen skizziert wurden.Während zunächst Rückblicke und beschreibende Passagen dominieren, gewinnt der Dialog zwischen dem Analytiker und der Analysandin rasch an Bedeutung, bis schließlich er es ist, der Erinnerungen und aktuelle Szenen dominiert.Benja Thieme hat ein faszinierendes Protokoll ihrer Heilung verfasst, das Betroffenen Mut macht und Behandlern ganz neue Blicke auf ihr Tun eröffnet.