dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Pfarrer sein - Ein Beruf und eine Berufung im Wandel

von: Herbert Pachmann

Vandenhoeck & Ruprecht, 2011

ISBN: 9783647630236 , 267 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 18,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Passionsandachten und -gottesdienste
    NS-Prozesse und deutsche Öffentlichkeit - Besatzungszeit, frühe Bundesrepublik und DDR
    Gottesdienste zur Konfirmation
    Jesus der Messias - Gottesdienste zur Messiasfrage
    Für den Augenblick - Gottesdienste mit Demenzkranken und ihren Angehörigen
    Werkbuch Kinderlesebibel - Einführungen, Rahmenerzählungen, Materialien
    What Makes the Nobility Noble? - Comparative Perspectives from the Sixteenth to the Twentieth Century
    Kapitalismus - Historische Annäherungen
  • Jugendliche begleiten - Was Pädagogen wissen sollten
    Erzähl mir (keine) Märchen! - Ein Vorlese- und Praxisbuch für Gemeinden
    Seniorenliederbuch - Bekannte Texte aus dem Evangelischen Gesangbuch
    Andacht im Altenheim - Blickfelder, Beispiele, Gottesdienste

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Pfarrer sein - Ein Beruf und eine Berufung im Wandel


 

In zehn Kapiteln umreißt der Autor, was es bedeutet, Pfarrerin oder Pfarrer zu sein (zu werden): Da geht es um Rollen und ums Amt, um Profile und den öffentlichen Auftritt, um Management und Burn-out, und nicht zuletzt um das Leben im Pfarrhaus.»Ich muss manchmal innehalten«, sagt Pfarrerin P., »in den Spiegel schauen und mich fragen, wer ich bin.« Mitten im Alltagsstress, im Nebeneinander verschiedener Rollen, in Konfrontation auch mit Gegenwinden aus Gemeinde und Gesellschaft, sind Selbstvergewisserungen dringend notwendig. Freilich nicht nur vor dem Spiegel, sondern ebenso in den Gesichtern der Menschen, an die der Pfarrerberuf seine Vertreter weist. Und schließlich und immer wieder in der Bibel.Herbert Pachmanns Buch ist so eine Einladung zum Innehalten. Es ist aber auch viel mehr. Sorgfältig recherchierte Signaturen des Berufs und der Berufung, PfarrerIn zu sein, werden dargestellt und bewertet. Namhafte Praktische Theologen kommen zu Wort. So wird das Buch zu einer Orientierung für Berufsanfänger, Studierende sowie für junge Leute, die sich mit dem Gedanken tragen, Pfarrer zu werden.

Herbert Pachmann ist evangelischer Pfarrer in Dübendorf/Zürich.