dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Medienkultur und Gesellschaftsstruktur - Soziologische Analysen

von: Andreas Ziemann

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2011

ISBN: 9783531931494 , 397 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,96 EUR

Exemplaranzahl:


  • Frankreich Jahrbuch 2010 - Frankreichs Geschichte: Vom (politischen) Nutzen der Vergangenheit
    Handbuch Frieden
    Finanzmarktakteure und Corporate Social Responsibility - Ordnungspolitik - Transparenz - Anlagestrategien
    Kino in Bewegung - Perspektiven des deutschen Gegenwartsfilms
    Strategien erfolgreicher TV-Marken - Eine internationale Analyse
    Interkulturelle Integration als Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Fernsehens - Die Einwanderungsländer Deutschland und Großbritannien im Vergleich
    Zivilisierung des Klimaregimes - NGOs und soziale Bewegungen in der nationalen, europäischen und internationalen Klimapolitik
    Europa - quo vadis? - Ausgewählte Problemfelder der europäischen Integrationspolitik
  • Deutschland und die Osterweiterung der Europäischen Union
    From Legislators to the End-User - Practical Difficulties of Implementing European Directives
    Digitale Strategien in der Europäischen Union - Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten
    Social Entrepreneurship - Social Business: Für die Gesellschaft unternehmen
    Qualität in Organisationen der Weiterbildung - Eine Studie zur Akzeptanz und Wirkung von LQW
    Bildung und Aufklärung nach PISA - Theorie und Praxis außerschulischer politischer Jugendbildung
    Alt und schön - Geschlecht und Körperbilder im Kontext neoliberaler Gesellschaften
    Variationen über die vielen Frieden - Band 2: Elicitive Konflikttransformation und die transrationale Wende der Friedenspolitik
 

Mehr zum Inhalt

Medienkultur und Gesellschaftsstruktur - Soziologische Analysen


 

Die (spät-)moderne Gesellschaft hat sich in eine rigide Abhängigkeit von Medientechnologien und (audiovisuellen) Massenmedien gebracht. Dies hat einerseits zu einer operativen Anpassung und Strukturänderung in zahlreichen Vergesellschaftungsbereichen geführt, andererseits neuartige Denkweisen, Vorstellungswelten, Handlungsformen und Gebrauchskulturen auf Seiten der Subjekte ausgeprägt. Das Buch problematisiert jenes wechselseitige Produktions- und Abhängigkeitsverhältnis von Medien, Gesellschaft und Subjekt und konfrontiert die soziologische Gesellschaftstheorie mit kulturgeschichtlichen und medienwissenschaftlichen Beobachtungen.

Dr. Andreas Ziemann ist Professor für Mediensoziologie an der Bauhaus-Universität Weimar.