dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Die Bedeutung von Soft Skills für Evaluationsnutzungen - Eine komparative Analyse

von: Mary Sandermann

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2011

ISBN: 9783531928951 , 250 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 40,00 EUR

Exemplaranzahl:


  • Monetäre Anreizgestaltung in Gründungsunternehmen
    General Management für Medizinbetriebe - Das ifm-Management-Modell
    Life Domain Balance - Konzepte zur Verbesserung der Lebensqualität
    Die Unternehmergesellschaft (UG) - Gründung, Geschäftsführung, Recht und Steuern
    Bedeutende Psychologinnen des 20. Jahrhunderts
    Interkulturelle Kommunikation - Missverständnisse und Verständigung
    Erfolgreich führen in der Sozialwirtschaft
    Führungskompetenz aufbauen - Wie Sie Ressourcen klug nutzen und Ziele stimmig erreichen
  • Führen von IT-Service-Unternehmen - Zukunft erfolgreich gestalten
    Unternehmenssteuerung durch den Finanzvorstand (CFO) - Aktuelle Herausforderungen und Lösungen
    In zwölf Schritten einfach besser werden - Praxisleitfaden zur Unternehmensoptimierung
    Strategisches Talentmanagement in China - Die besten Mitarbeiter finden und binden - Leitfaden für erfolgreiche Personalführung
    Die Wirtschaftsinformatik im internationalen Wettbewerb - Vergleich der Forschung im deutschsprachigen und nordamerikanischen Raum
    Immobilienwirtschaftliche Bewertung von Krankenhäusern nach Einführung der DRG
    Bewertungs- und Entscheidungsrelevanz der Humankapitalberichterstattung - Eine experimentelle Analyse aus der Perspektive privater Anleger

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Die Bedeutung von Soft Skills für Evaluationsnutzungen - Eine komparative Analyse


 



Dr. Mary Sandermann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Arbeitsbereich Empirische Erziehungswissenschaft. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören Evaluationsnutzungsforschung, Grundschul- und Ganztagsforschung.