dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Astroturf - Eine neue Lobbyingstrategie in Deutschland?

von: Anna Irmisch

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2011

ISBN: 9783531928906 , 112 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,96 EUR

Exemplaranzahl:


  • Integration im Bürgerbewusstsein von SchülerInnen
    Die Vermessung der sozialen Welt - Neoliberalismus - Extreme Rechte - Migration im Fokus der Debatte
    Das Kriegsgeschehen 2007 - Daten und Tendenzen der Kriege und bewaffneten Konflikte
    Realitätskonstruktionen
    Krise der Leuchttürme öffentlicher Kommunikation - Vergangenheit und Zukunft der Qualitätsmedien
    Mediale Migranten - Mediatisierung und die kommunikative Vernetzung der Diaspora
    Nachhaltigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit
    Skandale - Strukturen und Strategien öffentlicher Aufmerksamkeitserzeugung
  • Starmanager - Medienprominenz, Reputation und Vergütung von Top-Managern
    Kompetenz in der Hochschuldidaktik - Ergebnisse einer Delphi-Studie über die Zukunft der Hochschullehre
    Kleine Leiblichkeiten - Erkundungen in Lebenswelten
    Finanzierungspraxis von Biogasanlagen in der Landwirtschaft - Eine empirische Untersuchung zu Stand und Entwicklungslinien
    Die Kunst in der Gesellschaft
    Nachhaltige Gesellschaft - Welche Rolle für Partizipation und Kooperation?
    Mehrwert Musik - Musikwirtschaft und Stadtentwicklung in Berlin und Wien
    Die Gesellschaft der Dinge, Menschen, Götter
 

Mehr zum Inhalt

Astroturf - Eine neue Lobbyingstrategie in Deutschland?


 

Geleitwort

6

Danksagung

8

Inhaltsverzeichnis

9

1 Einführung

11

1.1 Forschungsvorhaben

14

1.2 Aufbau der Arbeit

15

2 Astroturf als Lobbyingstrategie

16

2.1 Der Begriff Lobbying

16

2.2 Die Arbeitsdefinition Astroturf

22

2.3 Das Phänomen Astroturf anhand von Beispielen

24

2.4 Der wissenschaftliche Forschungsstand

32

2.4.1 Beiträge aus der Soziologie

33

2.4.2 Beiträge aus der Politikwissenschaft

41

2.4.3 Beiträge aus den Wirtschaftswissenschaften

43

2.4.4 Beiträge aus der Kommunikationswissenschaft

46

2.5 Kapitelresümee: Eine theoretische Zwischenbilanz

49

3 Empirisches Vorgehen

55

3.1 Methodenwahl

55

3.2 Fragestellung und Interviewleitfaden

57

3.3 Fallauswahl und Datenerhebung

59

3.4 Datenanalyse

62

4 Erkenntnisse

64

4.1 Die Bedeutung von Astroturf für Akteure politischer Interessenvertretung

65

4.1.1 Astroturf aus Sicht von Public Relationsbzw. Public Affairs-Experten

65

4.1.2 Astroturf aus NGO-Perspektive

68

4.1.3 Astroturf aus dem Blickwinkel der Wissenschaft

70

4.2 Das Korporatismusmodell politischer Interessenvertretung im Wandel

72

4.2.1 Astroturf als Lobbyingstrategie in Deutschland

75

4.2.2 Astroturf auf EU-Ebene und in den USA im Vergleich zu Deutschland

79

4.3 Die Begrifflichkeit Astroturf

85

4.4 Fazit: Astroturf – eine neue Lobbyingstrategie in Deutschland?

92

Literaturverzeichnis

99

Anhang

107

Interviewleitfaden

107