dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Die Menschenrechtsidee - Ein abendländisches Exportgut

von: Sibylle Tönnies

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2011

ISBN: 9783531930053 , 226 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,96 EUR

Exemplaranzahl:


  • Superwahljahr 2009 - Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament
    Astroturf - Eine neue Lobbyingstrategie in Deutschland?
    Decentralization on the Example of the Yemeni Water Sector
    Perspektiven des Verbandsmanagements - Festschrift für Dieter Witt zum 70. Geburtstag
    Nachhaltigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit
    Mehrwert Musik - Musikwirtschaft und Stadtentwicklung in Berlin und Wien
    Das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung und die Deutsche Einheit
    Die Gesellschaft der Dinge, Menschen, Götter
  • Integration im Bürgerbewusstsein von SchülerInnen
    Die Vermessung der sozialen Welt - Neoliberalismus - Extreme Rechte - Migration im Fokus der Debatte
    Das Kriegsgeschehen 2007 - Daten und Tendenzen der Kriege und bewaffneten Konflikte
    Realitätskonstruktionen
    Krise der Leuchttürme öffentlicher Kommunikation - Vergangenheit und Zukunft der Qualitätsmedien
    Mediale Migranten - Mediatisierung und die kommunikative Vernetzung der Diaspora
    Transformation der Sicherheitspolitik - Deutschland, Österreich, Schweiz im Vergleich
    Die Dialektik von Angriff und Verteidigung - Clausewitz und die stärkere Form des Kriegführens
 

Mehr zum Inhalt

Die Menschenrechtsidee - Ein abendländisches Exportgut


 

Von ihrem keimhaften Aufkommen bei athenischen Außenseitern über die französische Revolution bis zu den gegenwärtigen Versuchen, sie im Wege von Bombardements einzuführen, ist die Durchsetzung der Menschenrechtsidee ein heikler, gefährdeter Vorgang. Ist sie wirklich universal?

Sibylle Tönnies studierte in Kiel und Freiburg im Breisgau Jura sowie Soziologie an der London School of Economics. Zwischen 1974 bis 1978 übte sie den Beruf der Rechtsanwältin aus. Von 1973 bis 2000 war Sibylle Tönnies Professorin an der Hochschule Bremen im Fachbereich Sozialwesen und ging zwischen 2002 und 2006 einem Lehrauftrag an der Bucerius Law School in Hamburg nach. Derzeit ist sie als Lehrbeauftragte mit den Schwerpunkten Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Völkerrecht an der Universität Potsdam tätig.