dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Prüfungsangst

von: Lydia Fehm, Thomas Fydrich

Hogrefe Verlag Göttingen, 2011

ISBN: 9783840916106 , 100 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 17,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Potenziale der Personalpsychologie - Einfluss personaldiagnostischer Maßnahmen auf den Berufs- und Unternehmenserfolg
    Angststörungen im Alter
    Klärungsorientierte Psychotherapie der narzisstischen Persönlichkeitsstörung
    Eltern von sexuell missbrauchten Kindern - Reaktionen, psychosoziale Folgen und Möglichkeiten der Hilfe
    Mensch, Paul!
    Strategien für entspanntes Fliegen - Ein Selbsthilfeprogramm zur Bewältigung von Flugangst
    Handbuch der Neuro- und Biopsychologie
    Handbuch der Allgemeinen Psychologie – Motivation und Emotion
  • Handbuch der Allgemeinen Psychologie – Kognition
    Handbuch der Persönlichkeitspsychologie und Differentiellen Psychologie
    Mordsgouda - Als Deutsche unter Holländern
    Das Landei
    Methoden der psychologischen Diagnostik - Reihe: Enzyklopädie der Psychologie
    Grundfragen und Anwendungsfelder psychologischer Diagnostik - Reihe: Enzyklopädie der Psychologie

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Prüfungsangst


 

Prüfungsängste sind weit verbreitet und ziehen in der Mehrzahl der Fälle keine weitreichenden Beeinträchtigungen oder Belastungen nach sich. In einigen Fällen jedoch werden Prüfungsängste so stark, dass sie psychotherapeutisch behandelt werden müssen. Dazu liefert dieser Band einen praxisorientierten Leitfaden. Der Band beschreibt Prüfungsängste, informiert über die Häufigkeit und den Verlauf der Störung und erläutert den aktuellen Stand der Forschung zu Entstehungsbedingungen und Erklärungsmodellen. Empfehlungen zum diagnostischen Vorgehen sowie Instrumente zur Erfassung der Symptomatik werden aufgezeigt.

Die Behandlung orientiert sich an verschiedenen möglichen Akzenten der Symptomatik und kann durch das modularisierte Vorgehen an die heterogenen Problembilder der betroffenen Personen angepasst werden. Ausführlich und an zahlreichen Beispielen veranschaulicht wird das therapeutische Vorgehen in den verschiedenen Modulen zu Motivations- und Lernstrategien, zum Zeitmanagement, zu Entspannungstechniken, zu kognitiven Techniken zum Umgang mit hinderlichen Gedanken sowie zur konkreten Vorbereitung auf die Prüfungssituation beschrieben.