dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Handbuch der Kleinkindforschung

von: Heidi Keller

Hogrefe Verlag Bern (ehemals Hans Huber), 2011

ISBN: 9783456948362 , 1216 Seiten

4. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 88,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Der moralische Imperativ des Pflegens
    Treibjagd durch Unterfranken - Ein Kriminalroman zwischen Fiktion und Realität
    Praxishandbuch Case Management - Professioneller Versorgungsprozess ohne Triage
    Fortbildungsprogramm Demenzpflege - Ein erfahrungsbezogener Ansatz
    Selbstmanagement in Gesundheitsberufen
    Spastizität - Pflegerische Interventionen aus der Sicht der Basalen Stimulation® und der Ortho-Bionomy®
    Ihr Kunstbanausen! - Ein Kriminalroman zwischen Fiktion und Realität
    Gefangen im Netz? - Onlinesucht: Chats, Onlinespiele, Cybersex
  • Psychoanalytische Schulen im Gespräch - Selbstpsychologie, Post-Selbstpsychologie, Relationale und intersubjektive Kritik
    Kommunikative Bewegungstherapie - Brücke zwischen Psychotherapie und Körpertherapie
    Stärker als die Angst - Ein Ratgeber für Menschen mit Angst- und Panikstörungen und deren Angehörige
    Pflegebedürftigkeit und Langzeitpflege im Alter

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Handbuch der Kleinkindforschung


 

"Das Handbuch bietet einen umfassenden Überblick über Paradigmen, Forschungsergebnisse und methodische Zugänge in der Kleinkindforschung. Die vierte, wiederum vollständig überarbeitete und ergänzte Auflage trägt der Tatsache Rechnung, dass die Kleinkindforschung in den letzten Jahren erneut große Fortschritte verzeichnen konnte. Die Zielsetzung des Handbuchs blieb die gleiche: eine übersichtliche, klar strukturierte Bilanzierung der Forschungsbemühungen, die einen besonders wichtigen Lebensabschnitt in der menschlichen Biografie betreffen. «Ein fundiertes, umfassendes, übersichtliches gegliedertes Werk, konkurrenzlos in der Vielfältigkeit der Beiträge und Standpunkte» (Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie)"