dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Der Sachwalter in der Eigenverwaltung

Der Sachwalter in der Eigenverwaltung

von: Hdaiat-Rad, Jessica

RWS Verlag, 2018

ISBN: 9783814555270 , 278 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 54,00 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Der Sachwalter in der Eigenverwaltung


 

Sechs Jahre nach dem Inkrafttreten des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) fehlt es dem Insolvenzverfahren der Eigenverwaltung nach wie vor an der durch den Gesetzgeber erhofften Relevanz. Dies ist nicht zuletzt den vielen Unsicherheiten geschuldet, die ein Verfahren in Eigenverwaltung für die Verfahrensbeteiligten offenbart. Gerade mit Blick auf die zweite zentrale Figur des Verfahrens, den Sachwalter, bestehen vielfältige Unsicherheiten, die bislang nur teilweise Gegenstand einer höchstrichterlichen Vereinheitlichung waren. Das Werk untersucht das Verfahren der Eigenverwaltung mit Blick auf die Rolle des Sachwalters. Die Aufgabenverteilung zwischen Schuldner und Sachwalter, dessen Befugnisse, die Haftung des Sachwalters sowie dessen Vergütung sind ein Ausschnitt der Themen, die unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung analysiert werden. Das Werk vermittelt einen aktuellen Überblick über den Meinungsstand in Rechtsprechung und Literatur. Die Verfasserin macht es sich dabei zur Aufgabe Lösungsansätze zu finden, die dazu beitragen, die Rolle des Sachwalters an die Bedürfnisse der Praxis anzupassen und letztlich die Funktionsfähigkeit der Eigenverwaltung zu steigern. Das Werk zeigt auf, dass ein Sachwalter nicht nur mit weiteren Eingriffsbefugnissen ausgestattet sondern allgemein in die Lage versetzt werden muss, sich bei Bedarf aktiv am Verfahren zu beteiligen.