dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Gegenverkehr - Demokratische Öffentlichkeit neu denken

von: Ralf Fücks, Thomas Schmid

Klöpfer & Meyer Verlag, 2018

ISBN: 9783863513221 , 236 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 18,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Gegenverkehr - Demokratische Öffentlichkeit neu denken


 

Das Debattenbuch anlässlich des 70. Geburtstages von Winfried Kretschmann. Mit Beiträgen von Thierry Chervel, Gisela Erler, Gebhard Fürst, Robert Habeck, Jeanette Hofmann, Norbert Lammert, Sibylle Lewitscharoff, Willfried Maier, Angela Merkel, Armin Nassehi, Bernhard Pörksen, Tabea Rössner, Dieter Salomon, Erwin Teufel, Peter Unfried, Alexander Van der Bellen und Andreas Voßkuhle.Das Debattenbuch anlässlich des 70. Geburtstages von Winfried Kretschmann. Mit Beiträgen von Thierry Chervel, Gisela Erler, Gebhard Fürst, Robert Habeck, Jeanette Hofmann, Norbert Lammert, Sibylle Lewitscharoff, Willfried Maier, Angela Merkel, Armin Nassehi, Bernhard Pörksen, Tabea Rössner, Dieter Salomon, Erwin Teufel, Peter Unfried, Alexander Van der Bellen und Andreas Voßkuhle. Die Demokratie lebt vom Kompromiss - und vom Disput, vom offenen Streit, der dem Kompromiss vorausgeht. 'Gegenverkehr', ein wahrlich facettenreiches Debattenbuch, widmet sich der Frage, wie das Versprechen eingelöst werden kann, die 'Agora', den 'öffentlichen Raum' als Schauplatz der Demokratie zu erhalten und zu stabilisieren. Digitalisierung und neue Medien haben in den vergangenen Jahren ungeahnte neue Ausdrucksmöglichkeiten geschaffen - aber auch zur Verflüchtigung und Zersplitterung in zahllose Milieus geführt. Zugleich lösen sich die nationalen Grenzen der Öffentlichkeit auf. Die Überlegungen und Überzeugungen der renommierten Politiker, Publizisten und Schriftsteller dieses Debattenbuches machen aber hinreichend Mut: Der 'Gegenverkehr' lässt sich regeln, das 'Lebenselixier der Demokratie' ist zu verteidigen.

Ralf Fücks, geboren 1951, langjähriger Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, leitet jetzt das 'Zentrum liberale Moderne' in Berlin. Der 'Tagesspiegel' nannte ihn einen 'streitbaren grünen Liberalen', die taz einen 'singulären sozialökologischen Intellektuellen'. Sein jüngstes Buch 'Freiheit verteidigen. Wie wir den Kampf um die offene Gesellschaft gewinnen ' ist ein Plädoyer für die freiheitliche Demokratie. Thomas Schmid, geboren 1945, aktive Teilnahme an der Studentenbewegung. Autor, Verlagslektor, Journalist. Zuletzt Chefredakteur und Herausgeber der 'Welt'. Heute Publizist. Zuletzt, 2016, erschien von ihm 'Europa ist tot, es lebe Europa! Eine Weltmacht muss sich neu erfinden'.