dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Die Finanzorientierte Personalwirtschaft auf dem empirischen Prüfstand - Eine webbasierte Befragung

von: Wilhelm Schmeisser / Peter P. Eckstein / Melanie Boche

Rainer Hampp Verlag, 2009

ISBN: 9783866182981 , 157 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 19,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Die Finanzorientierte Personalwirtschaft auf dem empirischen Prüfstand - Eine webbasierte Befragung


 

Die Finanzorientierte Personalwirtschaft ist ein theoretischer, betriebswirtschaftlicher Ansatz, der sich in der Tradition der Ökonomisierung der Personalwirtschaft einordnen lässt. Er bedient sich der klassischen Instrumente und Daten des Rechnungswesens, d.h. der Buchhaltung, des Jahresabschlusses, der Kostenrechnung sowie der Finanzierung und Investition, um sie auf personalwirtschaftliche Entscheidungskalküle anzuwenden. Die Finanzorientierte Personalwirtschaft greift die Konvergenzideen des Rechnungswesens zum IFRS in der betriebswirtschaftlichen Theoriebildung auf und leitet ihre Datenbasis direkt vom Jahresabschluss und/oder über die Lohn- und Gehaltsabrechnung ab. Sie wendet Modelle und Instrumente des Entgeltmanagements, der betriebliche Altersteilzeit, die betriebliche Altersversorgungssysteme, das Berliner Humankapitalbewertungsmodell, den Berliner Balanced Scorecard Ansatz, die Wertschöpfungsrechnungen und deren Kennzahlen, den Sozialplan beim Personalabbau usw. an. Zurzeit erfährt der neue Ansatz in der Personalwirtschaft erste Anerkennung in Theorie und Praxis, und zwar zum einen aufgrund der hohen Beteiligung von Unternehmen an der webbasierten Befragung und zum anderen, weil spontan mehrere Unternehmen uns gebeten haben, ihnen bei der Einführung unseres Ansatzes zur Seite zu stehen. Damit ist die Finanzorientierte Personalwirtschaft theoretisch, wissenschaftstheoretisch, nun statistisch sowie praktisch eingeführt. Dies kann kaum ein anderer Ansatz in der betriebswirtschaftlichen Theoriebildung der Personalwirtschaft von sich behaupten.