dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Networking in Organisationen

von: Felix Reiners

Rainer Hampp Verlag, 2008

ISBN: 9783866182523 , 281 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 27,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Networking in Organisationen


 

Wem kann ich trauen? Wem (noch) nicht? Wie gewinne ich an Einfluss? Wie baue ich mir hier ein Netzwerk auf? Wen kontaktiere ich? Wie? Wann? Solchen Fragen sehen sich Führungskräfte gegenüber, die neu in ein Unternehmen eintreten und im ungewohnten Umfeld nach Kontakten, Einbindung und Orientierung suchen. Diesen Fragen wird in einer empirischen Studie nachgegangen. Sie dreht sich um das Networking von Führungskräften nach einem beruflichen Wechsel. Es wird untersucht, mit welchen Zielen, Strategien und Folgen Beziehungen zu anderen Organisationsmitgliedern aufgebaut und Netzwerke geknüpft werden. Ausgehend von den theoretischen Grundlagen Mikropolitik und Soziales Kapital werden zunächst Einzelfälle des Networkings von Führungskräften in beruflichen Anfangs­situationen vorgestellt und qualitativ analysiert. Aus den Praxisfällen wird eine Typologie des Networkings in Organisationen entwickelt. Es werden drei Networkingtypen (Dominanz, Solidarität und Impression Management) unterschieden, die jeweils spezifische Wirkungen und Nebenwirkungen erwarten lassen und die entscheidend beeinflussen, ob und wie sich eine Führungskraft im neuen Umfeld behauptet. Die Untersuchung besitzt damit neben der wissenschaftlichen Bedeutung auch hohe praktische Relevanz: Sie lädt zur Selbstreflexion ein und bietet professionellen Reflexionsbegleitern einen fundierten Referenzrahmen zur mikropolitischen Beratung von Führungskräften in beruflichen Anfangssituationen.