dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Ziele, Zielsysteme und Zielkonfigurationen von Medienunternehmen - Ein Beitrag zur Realtheorie der Medienunternehmen

von: Uwe Eisenbeis

Rainer Hampp Verlag, 2007

ISBN: 9783866181861 , 328 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 27,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Ziele, Zielsysteme und Zielkonfigurationen von Medienunternehmen - Ein Beitrag zur Realtheorie der Medienunternehmen


 

Geht man davon aus, dass unternehmerisches Handeln zielgerichtet ist und jegliche Aktivitäten der Strategie des Unternehmens folgen, müsste die (theoretische) Basis einer speziellen (branchenspezifischen) Managementdisziplin mit der Frage nach den Unternehmenszielen in der jeweiligen Branche beginnen Dies gilt auch für das Medienmanagement beziehungsweise die Medienbetriebslehre. Es ist auffällig, dass – wie einige Ergebnisse der vorliegenden Studie zeigen – die Medienbranche im Hinblick auf die vorherrschenden Unternehmensziele in der gesellschaftlichen Diskussion, in der Wissenschaft und in der Praxis von Vorurteilen und hinterfragbaren Annahmen gekennzeichnet ist. Diese können in der Forschung und im Tagesgeschäft zu Fehleinschätzungen und Fehlsteuerungen führen. Abhilfe schafft eine substanzielle betriebswirtschaftliche Zielforschung für Medienunternehmen. Das Buch beinhaltet sowohl einen inhaltlich umfassenden aber kompakten Überblick zur betriebswirtschaftlichen Zielforschung sowie eine umfassende empirische Studie zu Unternehmenszielen in deutschen Medienunternehmen. Die Studie dient somit als Grundlage für Fragen der Strategieausrichtung und der (betriebswirtschaftlichen) Zieldiskussion für die Medienbranche. Sie liefert Basiswissen zu steuerungsrelevanten Charakteristika der Medienunternehmen und somit einen Beitrag zur Realtheorie der Medienunternehmen.