dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Das Management einer Innovationskooperation zwischen einem Investitionsgüterhersteller und einem Lead User im Rahmen des Beziehungsmarketing - Eine branchenunabhängige Analyse aus Herstellersicht

von: Marc Falko Schrader

Rainer Hampp Verlag, 2008

ISBN: 9783866183001 , 348 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 29,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Das Management einer Innovationskooperation zwischen einem Investitionsgüterhersteller und einem Lead User im Rahmen des Beziehungsmarketing - Eine branchenunabhängige Analyse aus Herstellersicht


 

Innovationen sind Schlüsselfaktoren für die Wirtschaftlichkeit, die Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstum von Unternehmen. Vor diesem Hintergrund kommt dem Innovationsmanagement und seiner Erforschung eine große Bedeutung zu. In der Wirtschaft sind Innovationen so gut wie ihre Problemlösungskraft für die Nutzer. Insofern gilt es, dem Anwender der Innovation Aufmerksamkeit zu schenken, und zwar in einer möglichst frühen Phase des Innovationsprozesses. Eine besondere Bedeutung hat in diesem Zusammenhang der Lead User, ihn zeichnen besondere, für eine Innovationsgenerierung relevante Eigenschaften aus, die ihn von anderen Anwendern wesentlich unterscheiden. Im Mittelpunkt der vorliegenden Veröffentlichung von Marc Falko Schrader steht die Fragestellung, welche Steuerungsmaßnahmen ein Investitionsgüterhersteller ergreifen kann, um erfolgreich mit einem Lead User zu kooperieren. In dem von Schrader entwickelten Kooperationsmodell werden drei Phasen unterschieden und behandelt: eine präkooperative Phase, eine Kooperationsphase und eine postkooperative Phase. Damit geht der Erkenntnisgewinn der vorliegenden Schrift weit über die reine Innovationszusammenarbeit hinaus und bezieht auch jene „Beziehungsvorarbeit“ (präkooperative Phase) mit ein, die geleistet werden muss, damit es überhaupt zu einer Kooperation und Innovationsinteraktion kommt sowie jene „Beziehungsnacharbeit“ (postkooperative Phase), in der die Zusammenarbeit und deren Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Geschäftsbeziehung bewertet wird. Marc Falko Schrader ergänzt in beeindruckender Weise die bisherigen Veröffentlichungen an der Schnittstelle zwischen Innovationsmanagement und Marketing. Die Ausführungen zu den einzelnen Phasen bringen Einsichten, die über den bisherigen Kenntnisstand weit hinausgehen. Die vorliegende Schrift vermittelt daher nicht nur für die Wissenschaft, sondern auch für die Praxis neue Erkenntnisse.