dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

IFRS 17 - Versicherungsverträge - Die Bilanzierung aus der Sicht des Versicherungsunternehmens

IFRS 17 - Versicherungsverträge - Die Bilanzierung aus der Sicht des Versicherungsunternehmens

von: Olaf Dalgas, Daniel Eiwen, Dietmar Hareter, Barbara Lehner, Karin Matejcek, Manuela Mayer, Dominique

Linde Verlag Wien Gesellschaft m.b.H., 2018

ISBN: 9783709409992 , 168 Seiten

2. Auflage

Format: PDF

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 38,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

IFRS 17 - Versicherungsverträge - Die Bilanzierung aus der Sicht des Versicherungsunternehmens


 

Für mehr Transparenz und Vergleichbarkeit der Versicherungsbilanzen
Transparenz und Vergleichbarkeit der Versicherungsbilanzen zu erhöhen ist das Ziel des einheitlichen internationalen Rechnungslegungsstandards für Versicherungsgeschäfte IFRS 17. Im IFRS-Abschluss bleibt damit jedoch kein Stein auf dem anderen. Die erhöhte Komplexität durch IFRS 17 bedeutet Handlungsbedarf in vielen Unternehmensbereichen. Betroffen sind nicht nur das Rechnungswesen, auch Compliance, Governance und die Betriebsorganisation/IT sind in der Umsetzung gefordert.
In der zweiten, geringfügig erweiterten Auflage bereitet dieses Buch den neuen Standard für Anwenderinnen und Anwender nachvollziehbar auf und gibt Hilfestellung bei komplexen Fragen sowie Anleitung zur Umsetzung. Neben einer Darstellung der relevanten Vorschriften tragen vor allem die zahlreichen Fallbeispiele, die in der 2. Auflage noch ausgebaut wurden, zum Verständnis bei. Praxishinweise runden jedes Kapitel ab.


Seit 2007 bei KPMG in der Abschlussprufung und Beratung von Versicherungsunternehmen tatig. Seine Tatigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Risikomanagement sowie Kontroll- und Prozessoptimierung.