dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Kreditkartenbetrug. Erscheinungsformen, Trends und Ursachen

von: Samir Mujkanovi

Diplomica Verlag GmbH, 2009

ISBN: 9783836626132 , 101 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 33,00 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Kreditkartenbetrug. Erscheinungsformen, Trends und Ursachen


 


"Wie der Untertitel dieses Buches ahnen lässt, wird das Thema Kreditkartenbetrug unter Berücksichtigung der drei Kernaspekte Erscheinungsformen von Kreditkartenbetrug, langfristige Entwicklung der Kreditkartenkriminalität sowie Ursachen der Kreditkartenkriminalität abgehandelt. Der Betrug bei Kreditkartentransaktionen tritt als abweichendes Verhalten in verschiedenen Erscheinungsformen auf und steht vorwiegend im Zusammenhang mit den Deliktarten Missbrauch mit gestohlenen und verlorenen Kreditkarten, dem Gebrauch von Kreditkartenfälschungen sowie dem Gebrauch von gestohlenen Kreditkartendaten.
Kreditkartenmissbrauch stellt ein globales, in seinen Erscheinungsformen sehr komplexes und vielseitiges Phänomen abweichenden Verhaltens dar. Mit den unterschiedlichen Akzeptanzbereichen, in welchen Kreditkarten als Zahlungsmittel ihren Einsatz finden, sei es im stationären Handel, an Geldausgabeautomaten oder im Card-non-present-Bereich wie dem Internet, geht auch eine Vielzahl bereichsspezifischer Betrugsvarianten einher.
Wirtschaftsbetrug im Allgemeinen unterliegt einem steten Wandel. Dieser zeitliche Wandel wird in erster Linie von neuen technologischen Errungenschaften begleitet. Betrüger verfügen nicht selten über tatrelevantes Spezialwissen und bedienen sich verschiedener ausgeklügelter Techniken wie beispielsweise dem Einsatz von modernen elektronischen Geräten sowie von elektronischen Kommunikationsmedien, deren Funktion im Erspähen von sensiblen Daten besteht. Transaktionsbetrug, sei es im Hinblick auf Zahlungskartentransaktionen oder im Blick auf den Zahlungsverkehr zwischen Girokonten, bleibt innerhalb der Wirtschaftskriminalität nach wie vor ein Problem für alle Beteiligten.
Neben der Abhandlung dieser Themen soll unter Heranziehung statistischer Daten unterschiedlicher Institutionen und Organisationen der Versuch unternommen werden, Trends des Kreditkartenmissbrauchs in Deutschland zu beschreiben. Ein Blick auf deliktspezifische Betrugsraten in Großbritannien soll außerdem mögliche Prognosen für die künftige Entwicklung des Kreditkartenbetrugs in Deutschland aufzeigen.
Dieses Buch richtet sich nicht ausschließlich an eine Leserschaft mit soziologischem und kriminologischem Interesse an diesem Phänomen. Vielmehr soll für jeden Interessierten ein weitestgehend umfassender Einblick in diese Thematik geboten werden."