dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Ubuntu Desktop und Server - Ubuntu 11.04: Installation, Anwendung, Administration

von: Klaus H. Schmidt

Carl Hanser Fachbuchverlag, 2011

ISBN: 9783446429581 , 498 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 19,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Ubuntu Desktop und Server - Ubuntu 11.04: Installation, Anwendung, Administration


 

Inhalt

6

1 Einleitung

16

1.1 Von UNIX zu Ubuntu

17

1.1.1 UNIX

17

1.1.2 GNU

18

1.1.3 Linux

18

1.1.4 Debian

19

1.1.5 Ubuntu

20

1.2 Merkmale von Linux und Ubuntu im Unterschied zu Windows

21

1.3 Hilfe im Internet

23

1.4 Die geänderten SI-Einheiten

24

1.5 Die CDs und die Webseite zu diesem Buch

25

2 Installation

26

2.1 Desktop oder Server

26

2.2 32 oder 64 Bit

27

2.3 Die Versionen von Ubuntu

28

2.3.1 Bezug der Software

29

2.4 Das Live-System

30

2.5 Installationsmedium erstellen

33

2.5.1 Eine CD oder DVD brennen

33

2.5.2 Einen USB-Stick vorbereiten

34

2.6 Installation auf Festplatte

37

2.6.1 Hardware-Voraussetzungen

38

2.6.2 Partitionen erstellen

38

2.6.3 Die eigentliche Installation

40

2.6.4 Ubuntu als Windows-basierte Installation („WUBI“)

47

3 Die grafische Oberfläche

50

3.1 Unity

51

3.2 Gnome

53

3.3 Weitere Grafiksysteme

55

3.4 Die Grafiktreiber von ATI und Nvidia

56

3.5 An- und Abmelden

57

3.6 Einstellungen für Anwender

59

3.7 Einstellungen für den Administrator

64

3.7.1 Benutzer und Berechtigungen

66

3.8 Die Arbeitsflächen

67

3.9 Programme automatisch starten

69

4 Arbeiten auf dem Desktop

70

4.1 Der Dateimanager Nautilus

70

4.1.1 Konfiguration von Nautilus

74

4.1.2 Bearbeiten von Dateien

75

4.1.3 Rechte auf Dateien und Verzeichnisse

76

4.1.4 Freigaben unter Nautilus erstellen

77

4.2 Brennen von CD und DVD

78

4.2.1 Brennen mit Nautilus

78

4.2.2 Brennen mit Brasero

78

4.3 Suche nach Dateien

80

4.4 Evolution E-Mail

80

4.4.1 Die Einrichtung

81

4.5 Firefox und Thunderbird

88

4.5.1 Firefox-Erweiterungen

88

4.6 LibreOffice

90

4.7 Der Dokumentenbetrachter evince

92

4.7.1 Acrobat Reader

92

4.8 Grafiken bearbeiten

93

4.8.1 Desktop-Publishing mit Scribus

93

4.9 Programme parallel in Windows und Ubuntu verwenden

94

4.10 Multimedia

94

4.11 Kommunikation

97

4.12 Bildschirmfotos erstellen

99

4.13 Windows-Programme unter Ubuntu starten

99

5 Die Hardware einrichten

102

5.1 Die Einrichtung vom Netzwerk

103

5.1.1 Verbindungen mit WLAN

105

5.1.2 Verbindung über einen UMTS-Stick einrichten

106

5.1.3 Bluetooth einrichten

109

5.2 Drucker konfigurieren

112

5.3 Scanner konfigurieren

115

5.4 Das System beobachten

116

5.5 Die Laufwerksverwaltung

119

5.5.1 Test von Festplatten mit SMART

120

5.6 Partitionieren mit gparted

122

6 Arbeiten auf der Kommandozeile

124

6.1 Grundlegende Linux-Befehle

125

6.2 Die Bedienung von Ubuntu mit der Kommandozeile

126

6.3 Anmeldung und Abmeldung

128

6.3.1 Dateien

131

6.3.2 Das hierarchische Dateisystem

132

6.3.3 Systemweite und eigene Konfigurationsdateien

133

6.3.4 Versteckte Dateien und Verzeichnisse

133

6.3.5 Der Suchpfad

134

6.3.6 Das Hilfe-Programm man

135

6.3.7 Kommandos mit rekursiver Wirkung

135

6.3.8 Das Kommando history

135

6.3.9 Texteditoren

136

6.3.10 Der Kommando-Interpreter (Shell)

138

6.3.11 Wildcards oder Suchmuster (file-globbing)

139

6.3.13 Kommandoverknüpfung

141

6.3.14 Umgebungs-(Environment-)Variablen

142

6.3.17 Einfache Skripte

144

6.4 Kommandos zur Dateiverwaltung

147

6.5 Kommandos zur Prozessverwaltung

152

6.6 Inhalt von Dateien ansehen

157

6.6.1. Weitere Kommandos zur Dateiverwaltung

157

6.6.2 Reguläre Ausdrücke

159

6.6.3 Weitere wichtige Kommandos

161

6.7 Ein- und Ausgabe-Umleitung

165

6.7.1 Kommandos und Dateien zur Dokumentation

168

6.7.3 Suchen nach Dateien

171

7 Die Administration auf der Kommandozeile

174

7.1 Arbeiten mit sudo

174

7.2 Die Verzeichnisstruktur

176

7.3 Die Partitionierung

178

7.3.1 Benennungsschema für Partitionen

180

7.4 Die Dateisysteme

184

7.4.1 Aufbau einer Inode

185

7.5 Erstellen eines Filesystems mit mkfs

186

7.6 Das Programm fsck (File System Check)

187

7.6.1 Das Verzeichnis lost+found

188

7.6.2 Die Kommandos debugfs und dumpe2fs

189

7.7 Mounten von Dateisystemen

189

7.7.1 Mounten über ein Netzwerk

192

7.7.2 Das Programm umount

192

7.7.3 Die Datei /etc/fstab

193

7.7.4 Einbindung von NTFS

194

7.7.5 Das Kommando lsof

195

7.8 Dateizugriffsrechte verwalten

196

7.8.1. Datei-Arten

197

7.8.2 Ändern von Berechtigungen mit chmod

199

7.8.3 Sonderrechte

200

7.8.4 Löschrechte von Dateien und Verzeichnissen

201

7.8.5 Das Kommando umask

202

7.8.6 Ändern der Anmeldung mit su

202

7.8.7 Eigentümer ändern mit chown

203

7.8.8 Befehle, die angemeldete Benutzer anzeigen

203

7.8.9 Zusätzliche Datei-Attribute

203

7.8.10 Erweiterte Datei-Attribute

204

7.9 Benutzer- und Gruppenverwaltung

204

7.9.1 Kommandos zur Benutzerverwaltung

207

7.9.2 Das Kommando passwd für den Administrator

209

7.9.3 Gruppen bearbeiten

210

7.9.4 Check der Passwort-Dateien

211

7.9.5 Die Datei /etc/profile

211

7.9.6 Das Verzeichnis /etc/skel

212

7.9.7 Anzeige der Benutzer- und Gruppen-ID

212

7.10 Wichtige Netzwerkkommandos

212

7.11 Die Secure Shell (ssh)

219

7.11.1 Tunnelling per ssh

223

7.11.2 Sicheres Kopieren über ein Netz mit Secure Copy (scp)

223

7.12 Downloads mit wget

224

8 Wichtige Systeminterna

226

8.1 Kernel-Module

226

8.2 PAM (Pluggable Authentication Modules)

228

8.2.1 Parameter für PAM-Module

229

8.3 Der Prozess cron

230

8.3.1 Das Kommando crontab

232

8.3.2 Die Konfigurationsdateien von cron

233

8.3.3 Das Kommando at

234

8.3.4 Der Prozess anacron

235

8.3.5 Der Nachfolger fcron

236

8.4 Zeitzonen

237

8.4.1 Lokalisierung von Ubuntu

238

8.5 Die Systemprotokollierung über rsyslog

238

8.5.1 Das Testprogramm logger

242

8.5.2 Auswertung von Logbuch-Einträgen

242

8.5.3 Meldungen archivieren mit logrotate

242

8.6 Harte und symbolische Links

243

8.7 Hardware-Informationen

244

8.8 Das /proc-Filesystem

245

8.9 Das /sys-Filesystem

246

8.10 Der Udev-Daemon

247

8.11 Shared Libraries

247

9 Programme installieren und entfernen

250

9.1 Das Paketmanagement

250

9.2 Das Ubuntu Software-Center

251

9.3 Die Aktualisierungsverwaltung

252

9.4 Das Programm synaptic

254

9.4.1 Paket-Sektionen

256

9.4.2 Pakete aufräumen

256

9.5 Der Debian-Paketmanager

256

9.6 APT (Advanced Package Tool)

258

9.6.1 Die Paketquellen

258

9.6.2 Die Versionsverwaltung von APT

261

9.6.3 Arbeiten mit apt-get

261

9.6.4 Schutz der Pakete

263

9.6.5 Eine Grafik-Oberfläche installieren

264

9.6.6 Proxy-Einstellungen für APT

264

9.6.7 Probleme der Paketverwaltung beheben

265

9.7 Das Programm aptitude

266

9.8 Das Programm tasksel

269

9.9 Ein System-Upgrade durchführen

269

10 Das Grafiksystem

270

10.1 XWindow als Grundlage der Grafik

270

10.2 Der Anmelde-Manager ­(Display-Manager)

272

10.3 Der Fenster-Manager (Window-Manager)

272

10.4 Der XServer

272

10.5 KMS und proprietäre Grafiktreiber

273

10.6 Weitere Grafiktreiber

274

10.7 Start von Grafikanwendungen über das Netzwerk

274

10.8 Die Grafikauflösung anpassen

275

11 Der Bootvorgang

278

11.1 BIOS und Grub

278

11.2 Grub2

279

11.3 Bootmechanismus reparieren

282

11.4 Dualboot mit Windows

283

11.5 Booten über Windows

284

11.6 Boot-Optionen

285

11.6.1 Start des Systems

289

11.7 Die Runlevel

289

11.7.1 SYS-V-Init

290

11.7.2 Start mit Upstart

291

12 Sicherung des Systems

294

12.1 Anmeldung nicht als root

295

12.1.1 Die Tastenkombination [CTRL] + [ALT] + [DEL]

296

12.2 Regelmäßiger Test des Systems

296

12.3 Weitere Schutzmaßnahmen in Ubuntu

297

12.3.1 Virenscanner

297

12.3.2 Rootkits

298

12.3.3 Firewall

299

12.3.4 AppArmor

301

12.4 Erstellung von Backups

301

12.4.1 Backup-Strategie

302

12.4.2 Sicherungsmedien

302

12.5 rsync zur Synchronisierung von Daten

303

12.6 BackInTime

306

12.7 Ubuntu One, die „Festplatte“ im Internet

307

12.7.1 Das Programm tar

308

12.8 Verschlüsselung

309

12.8.1 Verschlüsseltes Homeverzeichnis

309

12.8.2 Verschlüsselung des gesamten Systems

312

12.8.3 Verschlüsselung von USB-Sticks

313

13 Tipps für die Praxis

316

13.1 Die Home-Partition verlagern

316

13.1.1 Große Festplatten verwenden

317

13.2 Fernwartung

317

13.2.1 Zugriff auf einen Windows-Rechner

319

13.3 Datenrettung

321

13.3.1 Gelöschte Partitionen wiederfinden

321

13.3.2 Wiederherstellung von Dateien unter Ubuntu

325

13.3.3 Daten sicher löschen

325

13.3.4 Eine komplette Festplatte löschen

325

13.3.5 Eine Festplatte komplett auslesen

325

13.4 Aktionen auf das NTFS-Dateisystem

326

13.4.1 Backup eines NTFS-Filesystems

327

13.4.2 Dateien auf NTFS-Filesystemen wiederherstellen

328

13.5 Fehler auf Festplatten erkennen

329

14 Einrichtung eines Servers

334

14.1 Die Client-Server-Beziehung

334

14.1.1 Server-Hardware

336

14.1.2 Root-Server

337

14.1.3 Ubuntu als Router

338

14.1.4 Ubuntu als lokaler Server

338

14.1.5 Ubuntu als Bindeglied zum Internet

339

14.2 Ubuntu Server

341

14.2.1 Besonderheiten bei einer LTS-Version

341

14.2.2 Die aktuelle Server-Version 11.04

342

14.3 Die Installation von Ubuntu Server

342

14.3.1 Die eigentliche Installation

343

14.4 Das Netzwerk auf einem Server einrichten

357

14.4.1 Wichtige Dateien für Netzwerkeinstellungen

358

14.5 Netzwerkkommandos zur Konfiguration

362

14.6 Webmin zur grafischen Administration

365

15 Einrichtung grundlegender Dienste

370

15.1 DNS-Server einrichten

371

15.1.1 Installation

372

15.1.2 Die Datei /etc/bind/named.conf

373

15.1.3 Caching-Only-Nameserver

374

15.1.4 Forward-Server

374

15.1.5 Eigene Zonen einrichten

374

15.1.6 Sub-Domains

379

15.1.7 Primary- und Secondary-Nameserver

380

15.1.8 Test von Domain-Namen

384

15.2 Der DHCP-Server

386

15.2.1 Installation

387

15.2.2 DHCP-Relay

390

15.2.3 DHCP-Client

390

15.2.4 Dynamisches Update von DNS per DHCP (DDNS)

391

15.2.5 Ausfallsicherer DHCP-Server

393

15.3 Der Zeitserver

395

15.3.1 Die Systemzeit einmalig holen

395

15.3.2 Der Dienst ntpd

396

16 Der File-Server Samba

398

16.1 Die Namensauflösung

399

16.2 Benutzer-Accounts

400

16.3 Installation von Samba

401

16.4 Die Konfiguration von Samba

401

16.4.1 Wichtige globale Einstellungen

402

16.4.2 Freigaben einrichten

404

16.5 Passwörter für Samba

407

16.6 Mapping von Benutzernamen

409

16.6.1 Passwörter unter Windows für Samba-Freigaben

409

16.7 Mounten von Windows-Freigaben

410

16.7.1 Zugriff auf Freigaben über die grafische Oberfläche

411

16.8 Einen Domänencontroller einrichten

413

16.8.1 Erstellung eines Accounts bei der Anmeldung

414

16.8.2 Passwörter synchronisieren

414

16.8.3 Profile und Net-Logon

415

16.8.4 Der Dienst WINS

416

16.8.5 Einer bestehenden Windows-Domäne beitreten

416

16.9 Test von Samba

417

16.10 SWAT zur Konfiguration von Samba

418

17 Der Webserver Apache

420

17.1 Installation

420

17.2 Die wichtigsten Einstellungen von Apache

423

17.2.1 Test der Konfiguration

424

17.2.2 Das Kontrollprogramm von Apache

425

17.2.3 Gültigkeitsbereich von Anweisungen

426

17.2.4 Die Zugriffserlaubnis

427

17.2.5 Handler

427

17.2.6 Options

427

17.2.7 Statusmeldungen

428

17.2.8 Fonts und Sprachen

429

17.3 Logging von Apache

429

17.4 Passwort-Abfragen

430

17.4.1 Festlegungen für Zugriffe

430

17.5 AllowOverride

432

17.5.1 Die Datei .htaccess

432

17.6 Virtual Hosts

433

17.6.1 Namensbasierte Virtual Hosts

434

17.6.2 IP-basierte Virtual Hosts

435

17.6.3 Der Default-Host

436

17.7 Das Modul-Konzept von Apache

437

17.7.1 Das Modul mod_php

437

17.7.2 Apache mit SSL-Support

438

17.7.3 Ein Testzertifikat erstellen

440

17.7.4 Test der Konfiguration

442

17.8 Webalizer

443

18 Der Mailserver Postfix mit Dovecot

446

18.1 Aufbau von Mails

447

18.1.1 Die Mail-Adresse

448

18.2 Der Mailserver Postfix

449

18.2.1 Kommandos an Postfix

451

18.2.2 Konfiguration von Postfix

451

18.2.3 Test der Konfiguration

453

18.2.4 Erweiterte Konfiguration

454

18.3 Der Dienst dovecot

457

18.3.1 Sicherer Zugang zu Postfix

460

18.4 Mails abholen per fetchmail

461

19 Weitere Dienste

462

19.1 Der Druckserver CUPS

462

19.1.1 Drucken von Windows-Rechnern aus

465

19.2 Der Proxy-Server Squid

467

19.2.1 Benutzerauthentifizierung von Squid

469

19.3 Der NFS-Server

470

19.3.1 Eine Freigabe erstellen mit NFS 3

471

19.3.2 Einstellungen auf der Client-Seite

473

19.3.3 Sicherheit von NFS 3

474

19.3.4 NFS Version 4

474

19.3.5 Konfiguration von NFS 4

475

19.3.6 Test von NFS

476

19.3.7 Sicherheit von NFS 4

477

19.4 Der Proxy APT-Cacher

478

19.5 Der FTP-Server proftpd

479

19.5.1 Anonymous FTP

480

19.5.2 FTP-Clients

480

Index

482