dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Maligne Lymphome - Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge

von: , Martin Dreyling

W. Zuckschwerdt Verlag, 2019

ISBN: 9783863713195 , 407 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 34,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Maligne Lymphome - Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge


 

Maligne Lymphome sind verschiedene Krebserkrankungen des lymphatischen Systems. Mit etwa 20.000 Diagnosen im Jahr bedarf es in diesem Gebiet einer stetigen Weiterbildung und Forschung, um die Patienten bestmöglich zu behandeln. Die Erkrankung ist durch ihre Vielseitigkeit eine große Herausforderung für die behandelnde Ärzte und fordert ein umfassendes Wissen über ihre Symptomatik, Diagnostik und Therapie. Das Manual bietet in seiner elften Auflage einen Überblick über die aktuelle Behandlung maligner Lymphome und führt neben den empfohlenen Standartherapien auch die aktuellen klinischen Studienkonzepte auf. Gerade auf dem Gebiet der malignen Lymphome wurden in der Therapie relevante Fortschritte in der Entwicklung wichtiger Strategien erzielt, die in der Neuauflage vorgestellt werden. Dazu gehört beispielsweise die Einführung der ersten zielgerichteten Therapie bei Hodkin-Lymphomen, dem Anti-CD30-Antikörper Brentuximab, und der Immuntherapie (Nivolumab, Pembrolizumab), bei der hohe Ansprechraten beobachtet wurden. Die blauen Manuale, einschließlich das der malignen Lymphome, werden interdisziplinär erarbeitet und richten sich sowohl an den Allgemeinarzt, als auch an die Ärzte der entsprechenden Fachrichtungen, im Rahmen dieses Manuals also an Internisten und Hämatonkologen.

Das Manual wurde von der Projektgruppe 'Maligne Lymphome' des Tumorzentrums München an den Medizinischen Fakultäten der LMU und der TU erstellt. Der Bandherausgeber ist Herr Prof. Dr. Martin Dreyling.