dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Familiärer Brust- und Eierstockkrebs - Facharzt Sprechstunde

Familiärer Brust- und Eierstockkrebs - Facharzt Sprechstunde

von: Marius Wunderle

W. Zuckschwerdt Verlag, 2019

ISBN: 9783863712457 , 260 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 16,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Familiärer Brust- und Eierstockkrebs - Facharzt Sprechstunde


 

Wer an Brust- und Eierstockkrebs erkrankt, erlebt dies häufig als sehr belastend. Entscheidungen für sich selbst zu treffen, ist schon schwer genug. Und dann stellt sich auch noch die bange Frage: Ist mein Krebs erblich? Was ist mit meinen Töchtern und Enkelinnen? Das Buch informiert über Risiken, berichtet umfassend über Krebserkrankung und Gene und unterstützt Betroffene bei Entscheidungen rund um Früherkennung sowie medikamentöse und operative Therapien. Welche Tests kommen Risikogenen auf die Spur? Wie sieht eine gute Beratung aus? Welche Behandlung passt für mich am besten? Was passiert nach der Operation? Mit ihrer Erfahrung als Krebspezialisten helfen der Autor und ein interdisziplinäres Fachärzte-Team den psychischen Stress aufzufangen, den die Krankheit auslöst. Sie geben Tipps für Gespräche, auch mit Kindern und jungen Menschen, und sie zeigen, wie Angehörige mit Diagnosen und Testergebnissen umgehen können. Wer neben medizinischen Wissen Wege sucht, sich in der Familie gemeinsam eine schwierige Situation zu stellen, findet sie in 'Familiärer Brust- und Eierstockkrebs'.

Dr. med. Marius Wunderle arbeitet an der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen und berät im Rahmen seiner Tätigkeit regelmäßig Familien mit einer genetischen Disposition für Brust- und Eierstockkrebs. Der Ratgeber entstand unter Mitarbeit von Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann, Prof. Dr. med. Justus P. Beier, Prof. Dr. med. Peter A. Fasching, Dr. med. Juliane Hoyer, Prof. Dr. med. Michael P. Lux und Prof. Dr. med. Evelyn Wenkel.