dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Treasury – Kunstkammer – Museum: Objects from the Islamic World in the Museum Collections of Vienna

Treasury – Kunstkammer – Museum: Objects from the Islamic World in the Museum Collections of Vienna

von: Barbara Karl

Österreichische Akademie der Wissenschaften Verlag, 2011

ISBN: 9783700172260 , 162 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 19,00 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Treasury – Kunstkammer – Museum: Objects from the Islamic World in the Museum Collections of Vienna


 

Wiens öffentliche Museen besitzen eine große Anzahl von Objekten aus der islamischen Welt. Exakte Nummern sind schwierig zu eruieren, Schätzungen gehen von ungefähr 40.000 Stücken sehr unterschiedlicher Qualität aus. Das vorliegende Buch vereint diese zumindest virtuell und erläutert die Geschichte ihrer Rezeption. Die Wiener Museen entwickelten sich zu einem großen Teil aus den umfangreichen Beständen der Habsburger Dynastie. Repräsentative Sammlungen waren nicht weg zu denkender Bestandteil des kaiserlichen Selbstverständnisses, und von einem sehr frühen Zeitpunkt an wurden Objekte aus der islamischen Welt in den komplexen Schichten der Sammlungspolitik integriert. Man findet sie sowohl im mittelalterlichen Schatz als auch in den berühmten Kunst- und Wunderkammern und den Zeughäusern der frühen Neuzeit, den Kabinetten der Aufklärung und den Museen, die im 19. Jahrhundert in Wien gegründet wurden. Die Struktur des Buches folgt der Geschichte und Entwicklung der kaiserlichen Sammlungen vom späten Mittelalter durch die frühe Neuzeit bis ins 19. Jahrhundert. Die Objekte, die in diese Struktur gewoben sind und heute in Wiener Museen aufbewahrt werden, datieren in alle Perioden der Geschichte des Islam und stammen aus allen Regionen der islamischen Welt. Dieses Buch soll den Zugang zu einem faszinierenden Teil der Geschichte eines konstanten Austausches eröffnen und dient dem Benutzer als Orientierungshilfe, die zerstreuten Sammlungsteile von Objekten aus der islamischen Welt in Wiener Museen zusammen zu führen.