dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Geheime Informanten - V-Leute des Verfassungsschutzes: Neonazis im Dienst des Staates

von: Rolf Gössner

Verlagsgruppe Droemer Knaur, 2012

ISBN: 9783426430507 , 320 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 6,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Geheime Informanten - V-Leute des Verfassungsschutzes: Neonazis im Dienst des Staates


 

Mit Aufdeckung der Neonazi-Mordserie und der Zwickauer Zelle Ende 2011 wurde klar, dass der Verfassungsschutz auch zehn Jahre nach der größten V-Mann-Affäre in der deutschen Geschichte, die zum Scheitern des NPD-Verbots führte, immer noch im Neonazi-Spektrum aktiv ist. Ganz offensichtlich hat die Politik aus den zahlreichen Skandalen dieses schwer kontrollierbaren Inlandsgeheimdienstes keine wirksamen Konsequenzen gezogen, sondern ihm immer mehr Befugnisse zugeschanzt und ihn in einer bedenklichen Grauzone operieren lassen. Der Geheimdienstexperte Rolf Gössner dokumentiert in seinem neu aufgelegten und mit einem aktuellen Prolog versehenen Buch die langjährige Symbiose zwischen Verfassungsfeinden und Verfassungsschützern und legt ein brisantes Dossier der kriminellen Karrieren zahlreicher V-Männer vor. Ein heute noch brisantes Buch, das zeigt, dass bereits mit seiner Erstauflage 2003 vieles von dem ersichtlich und nachlesbar war, was heute mit so großem Erstaunen und Entsetzen zur Kenntnis genommen wird.

Dr. Rolf Gössner arbeitet als Rechtsanwalt und Publizist. Er ist Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte und stellv. Richter am Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen. Der Geheimdienstexperte arbeitet seit Jahren als parlamentarischer Berater und Sachverständiger in Gesetzgebungsverfahren auf Bundes- und Länderebene. Er ist u.a. durch seine zahlreichen Bücher bekannt geworden, in denen er die Situation und die Entwicklung der Bürgerrechte in der Bundesrepublik kritisch beleuchtet. 2008 wurde er als Mitherausgeber des 'Grundrecht-Reports (Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland)' mit der Theodor-Heuss-Medaille für 'vorbildliches demokratisches Verhalten, bemerkenswerte Zivilcourage und beispielhaften Einsatz für das Allgemeinwohl' ausgezeichnet. Rolf Gössner ist Mitherausgeber der Zweiwochenschrift für Politik/Wirtschaft/Kultur 'Ossietzky' sowie Mitglied der Jury zur Verleihung des Negativpreises BigBrotherAward. Er war Mitautor des 'legendären' Bestsellers 'Der Apparat. Ermittlungen in Sachen Polizei', der Anfang der 80er Jahre Furore machte, sowie Autor zahlreicher weiterer Bücher zum Thema Innere Sicherheit und Bürgerrechte.