dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Die Sinn-Diät - Warum wir schon alles haben, was wir brauchen - - Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben

von: Rebekka Reinhard

Ludwig, 2009

ISBN: 9783641033224 , 240 Seiten

Format: ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 8,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Traum! Job! Now! - Die Geheimnisse der erfolgreichen Jobsuche
    Russendisko
    Der Chinese - Roman
    Das fünfte Zeichen - Harry Holes fünfter Fall
    Headhunter
    Raus aus der Schuldenfalle!
    Der Schimmelreiter
    Stadt der Diebe
  • Liebe - Ein unordentliches Gefühl
    Verblendung - Roman

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Die Sinn-Diät - Warum wir schon alles haben, was wir brauchen - - Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben


 

»Werde, der du bist.« Friedrich Nietzsche
Das perfekte Leben - mit weniger geben wir uns nicht zufrieden. Schließlich haben wir alle Optionen, ob es um den Partner, den Job oder die richtige Weltanschauung geht. Doch was, wenn wir bei der unermüdlichen Suche nach dem Optimalen das Leben selbst einfach verpassen? Ein leidenschaftliches Plädoyer gegen den Un-Sinn des Perfektionismus - weil wir schon alles haben, was wir brauchen.
Die Suche nach Perfektion hat nach wie vor Hochkonjunktur. Wir suchen nach dem perfekten Körper, dem perfekten Partner, dem perfekten Frühförderungsprogramm für unsere Kinder, der perfekten Work-Life-Balance, dem perfekten DSL-Paket. Perfekt heißt dabei: effizient, effektiv, produktiv, schnell zu kriegen, teuer anzusehen, günstig zu haben - und mit dem größtmöglichen Lustgewinn ausgestattet. Ewig unzufrieden, warten wir verzweifelt darauf, dass das perfekte Leben endlich beginnt. Dabei haben wir schon alles, was wir für ein erfülltes Leben brauchen. Wir haben es nur vergessen. Wir brauchen nicht mehr Sinn, wir brauchen weniger Un-Sinn. Deshalb empfiehlt uns Rebekka Reinhard eine Sinn-Diät. Gegen die fruchtlose Jagd nach dem Optimum verschreibt sie eine Auseinandersetzung mit Gut und Böse, Zeit und Endlichkeit, Liebe und Tod. Die Rezepte sind in der Philosophie zu finden. Verständlich und unterhaltsam zeigt Rebekka Reinhard, wie uns die Botschaften von Denkern wie Epikur, Kierkegaard, Schopenhauer oder Fromm helfen können, Leben und Alltag vom Un-Sinn zu befreien und frei zu werden für Glück und Sinn. Sie vermittelt auf nachdenkliche und witzige Art Einsichten über das »Wozu« unserer beruflichen und privaten Anstrengungen - und gibt praktische Ratschläge.
Praxisnah, mit Selbst-Test und vielen Fallbeispielen.


Dr. Rebekka Reinhard promovierte über amerikanische und französische Gegenwartsphilosophie. Ihr Portfolio 'philosophy works!' umfasst Vorträge und Beratungen. Rebekka Reinhard ist als Redakteurin der Philosophie-Zeitschrift Hohe Luft wie auch als Keynote Speaker für Unternehmen tätig. Nach dem Spiegel-Bestseller Die Sinn-Diät, erschienen 2009 im Ludwig-Verlag, folgten 2010 Odysseus oder die Kunst des Irrens, 2011 Würde Platon Prada tragen? und 2013 Schön!.