dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Der Wladislawsaal - Konstruktive Zauberei und stilistische Innovation

von: Marie Schabow

GRIN Verlag , 2012

ISBN: 9783656203018 , 45 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 11,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Der Wladislawsaal - Konstruktive Zauberei und stilistische Innovation


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Kunst- und Bildgeschichte), Veranstaltung: Spät-, Sonder- und Backsteingotik? Architektur des ausgehenden Mittelalters im deutschsprachigen Raum., Sprache: Deutsch, Abstract: Der Wladislawsaal (Vladislavský sál), welcher durch Benedikt Ried Ende des 15. Jahrhunderts begonnen wurde, stellt zwar nur einen kleinen, aber dafür durchaus herausragenden und besonders bemerkenswerten Teil der großen Umbaumaßnahmen unter König Wladislaw II. dar. Auch auf den heutigen Besucher hat der Saal eine immer noch beinahe 'magische' Wirkung, was sicherlich zunächst an der schieren Größe, aber auch der architektonischen Raffinesse und dem konstruktiven Geschick Benedikt Rieds zu verdanken ist, der diesen Raum wahrscheinlich auch auf diesen 'Effekt des Staunens' hin geplant hat, denn seine Aufgabe bestand nicht nur in der Schaffung eines zweckmäßigen Raumes, sondern als 'Königlicher Hofarchitekt' auch in der Befriedung royaler Erwartungen.