dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Musikpsychologie - Musikalisches Gedächtnis,musikalisches Lernen

von: Wolfgang Auhagen, Claudia Bullerjahn, Holger Höge

Hogrefe Verlag Göttingen, 2009

ISBN: 9783840922428 , 287 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 35,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Maklerveraltungsprogramme der Zukunft - Ein Ausblick auf zukünfige IT-Systeme zur Unterstützung von Versicherungs- und Finanzvertrieben
    Guide To Enhancing The International Student Experience For Germany - How to improve services and communication to better match expectations
    Kunden gewinnen und binden - Mehr verkaufen durch innovatives Marketing
    Versicherungsmarketing - Schritte zur erfolgreichen Marktpositionierung mit der SWOT-Analyse
    Von der Alterungsrückstellung bis zum Basistarif - Aufgaben des Aktuars in der privaten Krankenversicherung im Wandel der Zeiten
    Die Benzinklausel (Kraftfahrzeugklausel) in der Allgemeinen Haftpflichtversicherung - Eine systematische Darstellung anhand von Entscheidungen der Gerichte und der Paritätischen Kommission
    Saftschubse - Roman
    Ich mag dich wie du bist - Es passt ... oder eben nicht.
  • Jedes Kind kann stark sein - So führen Sie Ihr Kind in ein selbstbewusstes und glückliches Leben. Für Eltern von 8- bis 14-jährigen Schulkindern
    2025 - Die Versicherung der Zukunft
    100 Fragen zur betrieblichen Lebensversicherung
    Versicherungen mit Beitragsrückgewähr

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Musikpsychologie - Musikalisches Gedächtnis,musikalisches Lernen


 

Der Band beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit folgenden Themen: Strukturen und Entwicklungen im Forschungsfeld des musikalischen Lernens - Zur kognitiven Elektrophysiologie der Musikrezeption: Zugänge zu Kognition, Emotion und Ästhetik - Zum Wesen der Konsonanz: Neuronale Koinzidenz, Verschmelzung und Rauhigkeit - Eine Konsonanztheorie auf der Basis einer neuronalen Autokorrelation mit Unschärfe - Das Gedächtnis für Tonarten bei Nichtabsoluthörern: Einflüsse von Hörhäufigkeit und musikalischer Ausbildung - Aktivations- und Arousal-Modulation mittels Musik im Alltag und deren Beziehungen zu musikalischen Präferenzen, Persönlichkeit und Gesundheit - Zur Phänomenologie des "Ohrwurms" - Komponisten und ihr Gedächtnis: Spuren in Biographien und Werkstattzeugnissen.