dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Todeswatt - Kriminalroman

von: Sandra Dünschede

Gmeiner-Verlag, 2010

ISBN: 9783839234846 , 327 Seiten

Format: ePUB, PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 9,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Die Hirnkönigin - Roman - Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis
    In Gottes Namen - Thriller
    Blaues Gift - Pia Korittkis dritter Fall
    Grablichter - Pia Korittkis vierter Fall
    Odessa-Komplott - Tom Sydows zweiter Fall
    Rosenwahn - Angermüllers fünfter Fall
    Die Kiliansverschwörung
    Die Pforten der Hölle - Historischer Roman
  • Pilger des Zorns - Bruder Hilperts dritter Fall.
    Die Naschmarkt-Morde - Historischer Kriminalroman

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Todeswatt - Kriminalroman


 

An einem Morgen im März wird auf Pellworm eine Leiche an den Strand gespült. Bei dem Toten handelt es sich um Arne Lorenzen, einen Anlageberater aus Risum-Lindholm. Die Obduktion ergibt, dass Lorenzen Opfer einer Gewalttat wurde. Zwar ist er ertrunken, äußere Verletzungen sowie eine starke Hirnblutung lassen jedoch darauf schließen, dass ihm jemand zuvor einen kräftigen Schlag auf den Kopf verpasst haben muss. Kommissar Thamsen vermutet den Mörder im Kundenkreis des Bankers, da viele seiner Anleger nach dem großen Börsencrash am Neuen Markt hohe Geldbeträge verloren haben. Unter anderem auch der Spediteur Sönke Matthiesen. Er hatte seine letzten liquiden Mittel in einige Aktiendeals gesteckt und steht nun endgültig vor dem Aus. Schon vor der Insolvenz hatte er den Unternehmensberater Tom Meissner engagiert. Auch dieser interessiert sich deshalb für den Fall und macht schon bald eine ganz erstaunliche Entdeckung ...

Sandra Dünschede, geboren 1972 in Niebüll/Nordfriesland, erlernte zunächst den Beruf der Bankkauffrau und arbeitete etliche Jahre in diesem Bereich. Im Jahr 2000 entschied sie sich zu einem Studium der Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft. Kurz darauf begann sie mit dem Schreiben, vornehmlich von Kurzgeschichten und Kurzkrimis. 2006 erschien ihr erster Kriminalroman 'Deichgrab', für den sie gleich mit dem Medienpreis des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes ausgezeichnet wurde. Seitdem ist sie Mitglied der Autorinnenvereinigung 'Mörderische Schwestern' und lebt als freie Autorin in Düsseldorf.