dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Grenzverschiebungen des Kapitalismus - Umkämpfte Räume und Orte des Widerstands

von: Karina Becker, Lars Gertenbach, Henning Laux, Tilman Reitz

Campus Verlag, 2010

ISBN: 9783593408491 , 384 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 24,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Schicht im Schacht - Die dämlichsten Todesfälle
    Abschalten! - Warum mit Atomkraft Schluss sein muss und was wir alle dafür tun können
    Gegessen wird woanders - Roman
    Blutige Stille - Thriller
    Stinas Entscheidung - Roman
    Der Postpubertist - Das ultimative Überlebenshandbuch für Eltern
    Die Jahre mit Jan - Roman
    Hannas Töchter - Roman
  • Lillemors Rätsel - Roman
    Der Regler - Thriller
    Erika Mann - Eine Lebensgeschichte
    Thomas Mann, der Amerikaner - Leben und Werk im amerikanischen Exil, 1938-1952
    Die Zeit der Zugvögel - Roman
    Geliebte Tochter - Roman
    Was will man mehr

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Grenzverschiebungen des Kapitalismus - Umkämpfte Räume und Orte des Widerstands


 

Selbst wenn der weltweite Kapitalismus in der Finanzkrise strauchelt, seine Existenz ist nicht gefährdet. Seit Längerem jedoch löst der Versuch, immer neue Lebensbereiche verwertbar zu machen, wie auch der Rückzug der Investoren aus unrentablen Bereichen soziale Kämpfe aus. Wo sich die Grenzen des Marktes verschieben, kommt es zu neuen Fronten des Kapitalismus. Ob in der zunehmend ökonomisierten Wissenschaft, im Projekt des Grünen Kapitalismus, in Fragen digitalen Eigentums oder bei Einzelnen, die Konsum und Leistung verweigern - kapitalistische Wertschöpfung und Vergesellschaftung trifft öfter als vermutet auf innere Grenzen, auf Eigensinn und Widerstand. In dieser Dynamik liegen die neuen Potenziale der Kapitalismuskritik.

Die Herausgeber lehren und forschen am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.