dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Soziolinguistik: Kommunikation und Kommunikationsprobleme bei Paaren unterschiedlicher Kultureller Herkunft

von: Alexandra Hecker

GRIN Verlag , 2012

ISBN: 9783656315964 , 76 Seiten

Format: PDF, ePUB

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 19,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Soziolinguistik: Kommunikation und Kommunikationsprobleme bei Paaren unterschiedlicher Kultureller Herkunft


 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Sprachwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.Einführung 3 1.1Ziel und Aufbau der Arbeit 3 1.2Erläuterung der Begriffe... 5 1.2.1Soziolinguistik5 1.2.2Sprache und Semiotik 6 1.2.3Kommunikation 10 1.2.3.1Interkulturelle Kommunikation 12 1.2.4Geschlechterforschung 18 2.Frauensprache-Männersprache 20 2.1 Was ist Frauensprache, was Männersprache? 20 2.2Frauen- und Männersprache in der heutigen Zeit 25 2.3Aus der Frauen- und Männersprache resultierende Kommunikationsprobleme 29 2.4 Kommunikation in einer Lebensgemeinschaft 35 3.Interkulturelle Lebensgemeinschaft 38 3.1 Was ist eine interkulturelle Lebensgemeinschaft? 38 4. Zusammenfassung und Fazit 42 5.Anhang43 5.1 Literaturverzeichnis 43 5.2Internetadressen 44 5.3 Artikel aus Online-Zeitungen/Magazinen46 6.Erklärung 47 Wenn das Wort 'Sprache' auftaucht, denkt der Mensch wohl als erstes an Fremdsprachen. Vielleicht sogar an die Zeichensprache. Wohl aber kaum als erstes an die Frauen- und Männersprache. Dabei sind es genau diese Sprachen, die uns im Alltag tagein, tagaus begegnen. Und doch scheinen sie weitestgehend unbemerkt. Diese Arbeit beschäftigt sich genau mit diesen 'unbemerkten' Sprachen. Der Frauen- und Männersprache. Dabei rücken die Fremdsprachen in dieser Arbeit jedoch nicht in den Hintergrund. Denn Fremdsprachen, im Bezug auf die interkulturelle Kommunikation, sind ein Phänomen, welches sich zunehmend in unseren Alltag schleicht und uns genau wie die Frauen- und Männersprache tagtäglich begegnet. In dieser Arbeit soll aus diesem Grund nicht nur auf die Frauen- und Männersprache eingegangen werden, sondern auch auf die Frage, welchen Einfluss die Geschlechtersprachen auf Paare haben, die in einer interkulturellen Gemeinschaft leben. Denn sie sprechen nicht nur 'Mann'/'Frau', sondern auch unterschiedliche Muttersprachen. Sie scheinen also eine gute Grundlage zu bilden, um die Phänomene Frauen- und Männersprache und Interkulturelle Kommunikation im Zusammenhang zu betrachten und insbesondere zu untersuchen, wie die Kommunikation bei solchen Paaren funktioniert und welche Kommunikationsprobleme entstehen. [...]