dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Die Ausstrahlung der Düsseldorfer Schule nach Amerika im 19. Jahrhundert - Düsseldorfer Bilder in Amerika und amerikanische Maler in Düsseldorf (mit Künstler- und Werkkatalogen auf CD-ROM). Göttinger Beiträge zur Kunstgeschichte, Band 2

von: Sabine Morgen

Edition Ruprecht, 2008

ISBN: 9783767530591 , 1252 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 154,00 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Die Ausstrahlung der Düsseldorfer Schule nach Amerika im 19. Jahrhundert - Düsseldorfer Bilder in Amerika und amerikanische Maler in Düsseldorf (mit Künstler- und Werkkatalogen auf CD-ROM). Göttinger Beiträge zur Kunstgeschichte, Band 2


 

Inhalt

6

Vorwort

12

Einleitung

18

I 1839–1849: Die amerikanischen Kunstschüler in Düsseldorf

37

1. Wege nach Düsseldorf, Impulse, Ziele und Kontakte

37

2. Formen der Institutionalisierung von Kunsterziehung und Künstlerausbildung in Amerika

41

3. Studium amerikanischer Maler an der Kunstakademie Düsseldorf

53

II Zwei Wege zum Erfolg – Die Maler Emanuel G. Leutze und Richard C. Woodville

107

1. Emanuel G. Leutze

107

a) „Columbus Before the Queen“ von 1843

107

b) Romantisch-realistisches Handlungspathos einer jungen, tatkräftigen Republik

130

c) Konfessionskämpfe in Szenen aus der englischen Geschichte zur Zeit Cromwells und Maria Stuarts

145

d) Figurenreiche Szenen am englischen Hof

153

e) Leutzes Stellung in der Düsseldorfer Schule um 1849 als ein anerkannter Kolorist und Maler bedeutender historischer Momente

157

Zusammenfassende Betrachtung

162

2. Richard C. Woodville

164

a) Fortbildung bei Düsseldorfer Malern nach dem Akademiebesuch

166

b) Antiquarische „Hollandmode“ und Düsseldorfer Romantizismus

169

c) Amerikanische Szenen

178

d) Woodville – Leutze

194

3. Amerikanische Maler in der Düsseldorfer Künstlergesellschaft der 1840er Jahre

196

III Emanuel Leutze – Eine künstlerische Leitfigur amerikanischer Unabhängigkeit

207

1. Bildgenese und Frage des Auftraggebers

208

2. Historischer Hintergrund und Beschreibung

215

3. Akademismus, Realismus, Amerikanismus

218

4. Rezeption von „Washington Crossing the Delaware“ in Amerika und Deutschland

234

5. Revolutionsthema und Kunst der Revolution

250

IV Düsseldorfer Bilder in Amerika

266

1. Die „Düsseldorf Gallery“ in New York 1849-1862

266

a) Das Unternehmen Böker – Zielsetzung und Organisation

267

b) Die „Düsseldorf Gallery“ im Besitz der Cosmopolitan Art Association

281

c) Präsentation und Repräsentanz der Düsseldorfer Schule

283

d) Rezeption der „Düsseldorf Gallery“ in Amerika

296

2. Düsseldorfer Werke im Crystal Palace und in der Rhenish-Belgian Gallery in New York

358

V Amerikanische Maler in der Düsseldorfer Künstlergesellschaft: 1849–1860

371

1. Wege nach Düsseldorf, Impulse, Kontakte und Zielsetzungen

371

a) Die Rolle der American Art-Union in New York 1849-1851

371

b) Ruf der „Düsseldorf Gallery“ und der Düsseldorfer Schule

379

c) Die Anziehungskraft der Düsseldorfer Landschaftsmalerei

380

d) Brennpunkt Emanuel Leutze

389

e) Maler aus Missouri

393

f) „The Tour of the Rhine“ – Stippvisite amerikanischer Maler in Düsseldorf

398

g) „Schlusslichter“ um 1859/1860

402

h) Anzahl und Verteilung der amerikanischen Maler in Düsseldorf in den 1850er Jahren

404

i) Zusammenfassung

409

2. Das Atelier Leutzes und die kombinatorische Ausbildung amerikanischer Maler

411

3. Die Historien- und Genremalerei

430

a) Episoden aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

430

b) Aufbruch in die Neue Welt

450

c) Genrebilder der romantischen Idee

466

d) Höfische Epen

478

e) Der „edle Wilde“

491

f) Die „lustigen Prahmschiffer“ von George C. Bingham im Kontext der Affinität von Binghams Genremalerei zu Gestaltungsprinzipien der Düsseldorfer Schule

516

g) Die Kartenspieler von Eastman Johnson und Ludwig Knaus

528

h) Die novellistische Einzelfigur „The Savoyard Boy“ und Charakterköpfe von Eastman Johnson

538

i) Die „Hochzeit des Seemanns“ von Richard C. Woodville

544

j) Gesamtbetrachtung der amerikanischen Figurenmalerei der 1850er Jahre vor dem Hintergrund der deutsch-amerikanischen Kritik

560

4. Die amerikanischen „Naturmaler“ und die Düsseldorfer Landschaftsmalerei

586

a) Andreas Achenbachs Verweigerung der Lehre, die künstlerische Freiheit und Methoden der Landschaftsmalerei

590

b) Burgenromantik aus amerikanischer Sicht

601

c) Die anekdotische Landschaft

614

d) Die Aneignung der Schweizer Bergwelt

628

e) Westfälische Landschaften von Whittredge und Bierstadt

647

f) Capri–Bilder von William S. Haseltine

673

g) Düsseldorfer Realismus in Verbindung mit einer Luft- und Lichtmalerei in Seestücken von Haseltine

682

h) Der „Malerpoet“ James McDougal Hart

687

i) Das Architekturstück „Licht und Schatten“ von Albert Bierstadt

696

5. Fazit zur amerikanischen Naturmalerei in Düsseldorf

700

6. Künstlerleben in Düsseldorf mit den amerikanischen Malern in den 1850er Jahren

712

VI Das Düsseldorf-Erlebnis im Kontext einer amerikanischen Künstlerkarriere

737

1. Zur Frage von Einfluss und Affinität der amerikanischen und Düsseldorfer Landschaftsmalerei

737

a) Idee und Form: Die Perfektion der amerikanischen Natur

740

b) Gebirgsszenarien von Albert Bierstadt und Werke Düsseldorf-geschulter Amerikaner als Paradigmen für Düsseldorfer Gestaltungsweisen

753

c) Adaptation italienischer Küstenbilder auf amerikanische Küstenszenerien und die pathetische Ausgestaltung der Natur mittels der Konsonanz von Naturerscheinungen

794

d) Felsenporträts, dramatisierte Meeresbrandungen von Haseltine und die Frage des direkten oder indirekten Einflusses der Düsseldorfer Schule auf amerikanische Seestücke

798

e) Zur Frage des Verhältnisses Düsseldorfer und amerikanischer Landschafter zur Natur: Die Physiognomie der Innerlichkeit, romantisch-nationalistische Visionen und die literarisch inspirierte romantische Gesinnung

806

f) Resümee und Ausblick

827

2. Die Historien- und Genremalerei

834

a) Die Sakralisierung der amerikanischen Geschichte

834

b) Romantisch-historistische Kompositionen

848

c) Das ethnographische und anekdotische Genre

855

VII Epilog oder „als Düsseldorf Mode war“

878

1. Reputation und Attraktion der Düsseldorfer Schule

878

2. Historie, Genre, Figurenmalerei

893

3. Landschaftsmalerei

923

Literaturauswahl

943

Abkürzungsverzeichnis

967

Personenregister

970

Vorwort

982

Andrews, Eliphalet Frazer (Steubenville, OH, 1835–1915 Washington, D.C.)

984

Beard, William Holbrook (Painesville, OH, 1824 – 1900 New York, NY)

989

Behne, Gustavus Adolphus (Nordhausen 1828–1895 Reading, PA)

992

Bierstadt, Albert (Solingen 1830 – 1902 New York, NY)

993

Bingham, George Caleb (Augusta County, VA, 1811 – 1879 Kansas City, MO)

1000

Bott, Emil (Württemberg 1827 – 1908 Phillipsburg, PA)

1006

Clark, John

1007

Cohen, Lawrence L. (vermutlich Charleston, SC, 1836 – 1861)

1008

Connor, Richard (Madison, Cornwell, um 1837 – ?)

1009

Custer, Edward L. (Basel 1837 – 1881 Boston, MA)

1009

Edwards, Charles G. (1823 New York, NY – ?)

1011

Ehninger, John Whetten (1827 New York, NY – 1889 Saratoga, NY)

1012

Elder, John Adams (Fredericksburg 1833 – 1895 Fredericksburg, VA)

1016

FewSmith, Henry (Philadelphia 1821–1846 Philadelphia, PA)

1020

Foerster, Emil (Gießen 1822 – 1906 Pittsburgh, PA)

1024

Furness, William Henry Jr. (Philadelphia, PA, 1828 – 1867 Cambridge, MA)

1025

Hall, George Henry (Manchester, NH, 1825 – 1913 New York, NY)

1030

Hart, James McDougal (Kilmarnock, Schottland, 1828 – 1901 Brooklyn, NY)

1034

Haseltine, William Stanley (Philadelphia, PA, 1835 – 1900 Rom)

1039

Hastings, Matthew M. (Georgetown, D.C., 1834 – 1919 St. Louis, MO)

1044

Hetzel, George (Strasbourg 1826 – 1899 Pittsburgh, PA)

1046

Howland, Alfred Cornelius (Walpole, NH, 1838 – 1909 Pasadena, CA)

1050

Hunt, William Morris (Brattleboro, VT, 1824 – 1879 Appledore, Isle of Shoals, NH)

1053

Irving, John Beaufain (Charleston, SC, 1825 – 1877 New York, NY)

1054

Johnson, Jonathan Eastman (Lovell, ME, 1824 – 1906 New York, NY)

1059

Johnson, Samuel Frost (New York, NY, 1835 – ?)

1065

Lawrie, Alexander Jr. (New York, NY, 1828 – 1917 Lafayette, IN)

1067

Leutze, Emanuel Gottlieb (Schwäbisch Gmünd 1816 – 1868 Washington D.C.)

1071

Lewin, William (London 1838 – ?)

1090

Lewis, Henry (Newport, England, 1819 – 1914 Düsseldorf)

1091

McClurg, Trevor (Pittsburgh, PA, 1816 – 1893 Asheville, NC)

1096

McConkey, Benjamin M. (Baltimore, MD, 1821 – ca. 1855 Cincinnati, OH)

1099

McMurtrie, James Jr. (1820 Philadelphia? – nach 1875)

1101

Morrell, Margaret Imogene Robinson (Attleboro, MA, 1837 – 1908 Washington, D.C.)

1102

Mulligan, William (Glasgow in Howard County, MO, um 1838 – ?)

1105

Perry, Enoch Wood Jr. (Boston, MA, 1831 – 1915 New York, NY)

1105

Post, Edward C. (Hagen 1827 – 1882 Hagen)

1111

Prehn, William

1113

Reinhart, Benjamin Franklin (bei Waynesburg, PA, 1829 – 1885 Philadelphia, PA)

1113

Richards, William Trost (Philadelphia, PA, 1833 – 1905 Newport, ME)

1117

Schwartze, John George (Philadelphia 20.10.1814 – 28.08.1874 Amsterdam)

1122

Starkenborgh, Jacobus Nicolaus Baron Tjarda van (Wehe 1822 – 1895 Wiesbaden)

1127

Tait, John Robinson (Cincinnati, OH, 1834 – 1909 Baltimore, MD)

1130

Turner, Henry (Rappahannock County, VA, ca. 1827 – ?)

1134

Walker, William Aiken (Charleston, SC, 1838 – 1921 Charleston, SC)

1135

Washington, William De Hartburn (Clarke County, VA, 1833 – 1870 Lexington, VA)

1136

White, Edwin D. (South Hadley, MA, 1817 – 1877 Saratoga Springs, NY)

1142

Whittredge, Thomas Worthington (Springfield, OH, 1820 – 1910 Summit, NJ)

1148

Wimar, Charles Ferdinand (Siegburg 1828 – 1862 Saint Louis, MO)

1153

Woodville, Richard Caton (Baltimore, MD, 1825 – 1855 London)

1157

Appendix:

1162

Verzeichnis der Abbildungsverweise

1164

Quellen und Literatur

1211