dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Das Heilige in der Umbanda - Geschichte, Merkmale und Anziehungskraft einer afro-brasilianischen Religion. Diss. - Kontexte, Neue Beiträge zur historischen und systematischen Theologie, Band 39

von: Sibylle Pröschild

Edition Ruprecht, 2009

ISBN: 9783767571266 , 331 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 45,90 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Das Heilige in der Umbanda - Geschichte, Merkmale und Anziehungskraft einer afro-brasilianischen Religion. Diss. - Kontexte, Neue Beiträge zur historischen und systematischen Theologie, Band 39


 

Inhaltsverzeichnis

6

Vorwort

10

1 Einleitung

11

1.1 Die Umbanda als Gegenstand der Forschung

14

1.1.1 Die Umbanda in der deutschsprachigen Literatur

14

1.1.2 Die Umbanda in der nicht-deutschsprachigen Literatur

20

1.2 Ansatz und Vorgehen

33

2 Das Heilige

37

2.1 Definition von Religion

37

2.2 Momente des Heiligen

44

2.3 Begegnung mit dem Heiligen

47

2.3.1 Aufgabe und Methoden der Religionsphänomenologie

47

2.3.2 Das Erscheinen des Heiligen in der profanen Welt

50

2.3.3 Formen der Manifestation und Realisation des Heiligen

53

2.4 Der menschliche Wunsch nach wechselseitigem Kontakt mit dem Heiligen

62

3 Religiöse Vielfalt auf brasilianischem Boden

65

3.1 Die Versklavung und Missionierung von Indios und AfrikanerInnen

66

3.1.1 Das Schicksal der UreinwohnerInnen

66

3.1.2 Sklavenimport aus Afrika

69

3.2 Immigration und Synkretismus

75

3.2.1 Einwanderung aus Europa, Nordamerika und Asien

75

3.2.2 Die Vermischung von Religionen

78

3.3 Zulauf und Verlust – Der Wandel der religiösen Landschaft

89

3.3.1 Vergleich der Anhängerzahlen

89

3.3.2 Wachstum der Umbanda?

95

4 Umbanda – Merkmale einer brasilianischen Religion

100

4.1 Entstehung und Ausbreitung der Umbanda

103

4.1.1 Übernommene religiöse Elemente

103

4.1.2 Die Entstehung der neuen Religion

118

4.1.3 Rassen- und Schichtzugehörigkeit der UmbandistInnen

122

4.1.4 Regionale Ausbreitung

127

4.1.5 Das Problem der Vielfalt

131

4.2 Geister, Linien und Arbeit – das Heilige in der Umbanda

134

4.2.1 Der umbandistische Kosmos

136

4.2.2 Die Arbeit der Geister und das Handeln der Menschen

178

4.3 Gründe für die Anziehungskraft der Umbanda

185

4.3.1 Afro-brasilianische Religionen – Widerstand und Erinnerung

186

4.3.2 Sicherheit und Aufstieg in der Gesellschaft

189

4.3.3 Der Umgang mit dem täglichen Leben

195

4.3.4 Die aktive Beeinflussung des Heiligen

202

5 Die Manifestation des Heiligen in der Umbanda und in christlichen Kirchen

205

5.1 Die Umbanda als Mittlerin des Heiligen

206

5.1.1 Der heilige Gegenstand

206

5.1.2 Der heilige Ort

214

5.1.3 Die heilige Zeit

222

5.1.4 Die heilige Zahl

227

5.1.5 Der heilige Mensch

228

5.1.6 Die heilige Gemeinschaft

252

5.2 Heilige Menschen in der traditionellen christlichen Kirche

255

5.2.1 Die Gemeinschaft der Heiligen in der evangelisch-lutherischen Kirche

256

5.2.2 Die Heiligsprechung in der römisch-katholischen Kirche

259

5.3 Der Mensch als Verbündeter Gottes in der neopentekostalen IURD

263

5.3.1 Der Bund zwischen Gott und seinem/r Verbündeten

264

5.3.2 Anfechtung durch die Dämonen

269

6 Die interreligiöse Konkurrenz aufgrund der Anziehungskraft der Umbanda

276

6.1 Das Verhältnis zwischen der Umbanda und christlichen Kirchen

276

6.1.1 Dialog, Selbstkritik und Lernen – Der Wunsch der evangelisch-lutherischen Kirche

278

6.1.2 Verurteilung, Umdenken und Resignation – Die schwankende Haltung der römisch-katholischen Kirche

283

6.1.3 Strikte Ablehnung – Der Kampf der IURD

290

6.2 Die Begegnung mit dem Heiligen als Grund für die Anziehungskraft der Umbanda

293

6.2.1 Wechselseitiger Kontakt mit dem Heiligen?

293

6.2.2 Die Anziehungskraft der Umbanda

300

7 Schlussgedanken

304

Glossar

308

Abbildungsnachweis

318

Literatur

319

Register

330