dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Erlebnis- und Abenteuerpädagogik

Erlebnis- und Abenteuerpädagogik

von: Hans G. Bauer

Rainer Hampp Verlag, 2001

ISBN: 9783879885671 , 123 Seiten

6. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 10,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Hurentaten - Die Erlebnisse eines Wiener Mädchen
    Elfenkind - Ein Vampir auf der Suche nach der Wahrheit. Und ein Elfenkind, das den Schlüssel zu allem in sich trägt ...
    Internationales Baumarketing
    Kinderkriminalität - Chancen einer grundlegenden Prävention
    Neue Tendenzen zur Leistungsoptimierung
    20 Probleme aus dem BGB - Sachenrecht ohne Eigentümer-Besitzer-Verhältnis

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Erlebnis- und Abenteuerpädagogik


 

Inhalt

6

Vorwort zur 6. Auflage

8

Kapitel I: Entwicklungslinien und Kernschriften

10

I.1.Exkurs in die Bildungsdiskussion der Antike

10

I.2.Lebens- und Existenzphilosophie und Er-Leben

11

I.3.Weitere Wurzeln des „Erlebens“ in der Reformp

14

I.3.1Lernen im „Projekt“

19

I.3.2Entwicklung von Handlungs- und Erlebnisfähi

23

I.4.Kurt HAHN und die „Erlebnistherapie“

24

I.4.1Drei Grundpfeiler der HAHNschen Pädagogik:

25

I.4.2Die drei Stufen der „Erlebnistherapie“

30

I.5.HAHNs „Erlebnistherapie“ und ihre Umsetzung i

33

I.5.1 Vorab: Zur (Literatur-)Situation

33

I.5.2Die Kurzschulen im Spiegel der „älteren“ Ch

35

I.5.3 Veränderungen und „neuere“ Einschätzungen zu den Kurz-schulen

43

I.5.4Zusammenfassung

53

Kapitel II: Der Erlebnis- und Handlungsansatz au

56

II.1.Von „Project Adventure“ über Spielplätze zu

56

II.1.1Project Adventure

56

II.1.2 Die Abenteuerspielplatzbewegung

58

II.1.3 Bemposta, die Ciudad de los Muchachos

60

II.1.4 Grenzsituationen und wiederum „Erlebnisthe

61

II.1.5Drogen, Knast, Resozialisierung, Segeln, Kanus und Berge

63

II.1.6Erlebnispädagogik in der Fortbildung und d

66

II.2.Theoretisches zu Erlebnis und Abenteuer aus den

71

Kapitel III: Die Zukunft war früher auch schon besser

75

III.1Erlebnispädagogik im ausgehenden 20. Jahrhu

75

III.1.1.Zu \(„älteren“\) Mitteln/Medien und \

77

III.1.2.Ein Zwischenresümee

82

III.1.3.Schlaglichter auf die Zeitsituation und Ausblicke (um ca. 1996)

85

III.2. Neue Schlaglichter und Ausblicke (um 2000)

93

III.2.1Vom Fremden in uns bis zur Gewalt

93

III.2.2Neuere Fachtagungen

94

III.2.3Die Sorge um Qualität

95

III.2.4Das immer wieder alte Thema: Erlebnispäda

96

III.2.5Das Subjekt im Zeitstrom: Biografie(Arbeit)

97

III.2.6Lernen ... immer wieder ein Wagnis

98

III.2.7(Draht-)Seilakt Transfer

100

III.2.8Objektivierendes und subjektivierendes Han

102

Anhang

109

Literatur

114