dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Kleine Kannibalen

von: Torsten Krol

Blessing, 2010

ISBN: 9783641028244 , 432 Seiten

Format: ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 18,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Kleine Kannibalen


 

Ein irrer Familientrip - all inclusive, no exit

Seinen kleinen Bruder hatte er auf der Überfahrt von Deutschland nach Südamerika vor meterlangen Anakondas, den Ungeheuern des Dschungels, gewarnt. Erich Linden, sechzehn Jahre alt, bringt 1946 - die Heimat zerstört, der Vater gefallen - eine Fahrt ins Ungewisse hinter sich, hinein in ein neues Leben, das er mit Bruder Zeppi und seiner Mutter in der Obhut seines Onkels Klaus in Venezuela finden soll. Nur noch ein kurzer Flug trennt die Familie von dem Ort im Orinokobecken, wo Klaus seinen neuen Posten antreten wird. Doch ein Sturm zwingt die Maschine zur Notlandung in einem Fluss. Verloren in den Weiten des venezolanischen Urwalds begreift Erich nach und nach, dass sein neuer Vater Klaus keineswegs der noble Herr ist, als der er sich gibt. Und dass es Zeit ist, seinen eigenen Weg zu gehen, der vielleicht zurück in die Zivilisation führt.

Mit »Callisto« gelang Torsten Krol eine geniale, furiose Fahrt durch ein paranoides Amerika, in dem man alles sein darf, nur nicht anders. In »Kleine Kannibalen« macht er Anleihen bei Goldings »Herr der Fliegen«, um eine gnadenlos ehrliche Geschichte über das Erwachsenwerden zu erzählen.



Wer ist Torsten Krol? Ein geniales Phantom, das im australischen Outback wohnen soll. Niemand hat je sein Gesicht gesehen noch seine Stimme gehört. 2007 erschien in über einem Dutzend Ländern mit »Callisto« Krols erstes Buch, »satirische Unterhaltungsliteratur auf höchstem Niveau.« DEUTSCHLANDRADIO KULTUR